Special

Podcaster sollten Werbeblöcke selbst einsprechen, um die Zuhörerschaft zu überzeugen
IMAGO / Addictive Stock
+Studie von Seven-One Media

Wie Podcast-Werbung den größten Effekt erzielt

Podcaster sollten Werbeblöcke selbst einsprechen, um die Zuhörerschaft zu überzeugen
Native Ads - also Werbeblöcke, die vom jeweiligen Podcaster selbst eingesprochen werden - kommen bei den Zuhörern deutlich besser an als das Einspielen vorgefertigter Audiowerbung, wie Seven-One Media herausgefunden hat. Zudem ist Podcast-Werbung erfolgreicher als Radiowerbung. Das hat Folgen für die Vermarktung.
von Guido Schneider Mittwoch, 20. Oktober 2021

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats