Studie von Media-Analyzer

Impfkampagne der Bundesregierung verfehlt ihre Wirkung bei Unentschlossenen

   Artikel anhören
Die Kampagne des Gesundheitsministeriums muss viel Kritik einstecken
© Bundesgesundheitsministerium
Die Kampagne des Gesundheitsministeriums muss viel Kritik einstecken
Aus kreativer Sicht ist die Impfkampagne der Bundesregierung kein großer Wurf. Aber funktioniert sie wenigstens? Laut einer Studie von Media Analyzer versagt die Kampagne leider auch in dieser Hinsicht: Gerade in der Gruppe der noch Unentschlossenen verfehlen die Spots und Plakate ihre Wirkung und führen damit wohl nicht zu einer größeren Impfbereitschaft in der Bevölkerung. 
Dass erklärte Impfgegner sich auch von einer Werbekampagne nicht von einer Impfung überzeugen lassen, dürfte niemanden überraschen. Gerade bei Menschen, die unsicher sind, ob die in Rekordzeit entwickelten Impfstoffe auch sicher s

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats