Studie

TikTok-Nutzer unterscheiden sich durch ihre Denkweise - nicht durch ihr Alter

   Artikel anhören
TikTok wird von verschiedensten Interessengruppen genutzt, die sich in vier Hauptkategorien einteilen lassen
© IMAGO / Westend61
TikTok wird von verschiedensten Interessengruppen genutzt, die sich in vier Hauptkategorien einteilen lassen
Junge Menschen lieben TikTok, so das Credo, das sich über die letzten Jahre in den Köpfen von Marketingexperten und Werbungtreibenden verfestigt hat. Falsch ist das keineswegs, denn die Gen Z macht einen beträchtlichen Teil der Nutzerschaft aus. Doch eine neue Studie von Clear M&C Saatchi im Auftrag der Kurzvideoplattform zeigt nun, dass vor allem den unterschiedlichen Nutzungsmotiven der TikTok Community viel mehr Aufmerksamkeit bei der Zielgruppenansprache zukommen sollte.
Denkweisen sind generationenübergreifend und spielen eine entscheidende Rolle bei der Art, wie Menschen TikTok nutzen und warum. Deshalb sollten die verschiedenen Mindsets der User im Marketing Priorität vor dem Faktor Alter haben, so das z

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats