Channel

Längst spielt Nachhaltigkeit auch beim Online-Shopping eine entscheinde Rolle.
Pixabay.com
Studie

Nachhaltiges Online-Shopping scheitert oft am Preis

Längst spielt Nachhaltigkeit auch beim Online-Shopping eine entscheinde Rolle.
Auch beim Online-Shopping wird Nachhaltigkeit immer wichtiger. 60 Prozent der Deutschen legen bei Internetkäufen Wert auf ökologische und soziale Aspekte. Der Haken: Nur jeder Fünfte wäre bereit, dafür auch tiefer in die Tasche zu greifen. Das geht aus einer aktuellen YouGov-Umfrage hervor.
von Henrik Rampe Donnerstag, 18. Juli 2019
Alle Artikel
X

Grün ist die Trendfarbe des Sommers. Am Thema Nachhaltigkeit gibt es derzeit kein Vorbeikommen. Selbst beim Klick auf den virtuellen Warenkorb spielt das Umweltgewissen eine immer größere Rolle. Nur 29 Prozent der deutschen Online-Shopper blenden das Thema beim Einkauf aus. Vor allem beim Thema Versand präferiert eine große Mehrheit umweltfreundliche Varianten. Bei der Wahl zwischen herkömmlichem Versand oder nachhaltigerer Lieferung würden sich 86 Prozent der Deutschen für die umweltfreundliche Versandoption entscheiden.



Die wenigsten sind aber bereit, den Geldbeutel dafür zu öffnen. Nur jeder Fünfte signalisiert seine Bereitschaft, für eine nachhaltige Lieferung auch einen Aufpreis zu zahlen. Von dieser Gruppe halten 66 Prozent Mehrkosten in Höhe von 5 Prozent für gerechtfertigt.

Beim Thema Nachhaltigkeit liegen Online-Shoppern hierzulande vor allem wenig Verpackungsmüll (94 Prozent) und umweltfreundliche Verpackungen (93 Prozent) am Herzen. Neun von zehn legen zudem großen Wert auf faire Löhne und Arbeitszeiten für Zusteller und Lieferanten. Doch vor allem zwischen Bewusstsein und konkretem Handeln klafft eine Lücke. 93 Prozent gaben an, auf umweltfreundliche Verpackungen Wert zu legen, doch nur 68 Prozent haben diesen Aspekt bei ihrem letzten Kauf in ihre Entscheidung einfließen lassen.


Was bremst den Endkonsumenten bei seinen nachhaltigen Shopping-Ambitionen aus? Mehr als jeder Vierte gibt an, dass es zu wenig Auswahl und keine passenden Alternativen gibt. Etwa genauso viele Deutsche haben keine Angaben zu den Nachhaltigkeitsaspekten des Shops finden können. Auch hier ist der Preis wieder entscheidend. Mehr als ein Viertel findet die angebotenen Alternativen zu teuer.

Die Erbebungsdaten gehen auf eine YouGov-Umfrage zurück, für die über 2.000 Deutsche online befragt wurden. In Auftrag gegeben wurde die Studie von Trusted Shops. 

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats