Studie

Das sind die bekanntesten Influencer bei Kindern

Bianca Claßen ("Bibis Beauty Palace") ist auch bei Kindern sehr beliebt
© BibisBeautyPalace via Youtube
Bianca Claßen ("Bibis Beauty Palace") ist auch bei Kindern sehr beliebt
Bianca Claßen alias "Bibi" und Dagmar Kazakov alias "Dagi Bee" gehören zweifelsfrei zu den bekanntesten deutschen Influencern. Aber auch in der ganz jungen Zielgruppe gehören die beiden Frauen zu den mit Abstand prominentesten Social-Media-Stars, wie eine aktuelle Untersuchung der auf Kinder- und Familienmarketing spezialisierten Agentur KB&B zeigt.

KB&B hat im März knapp 600 Kinder im Alter bis zu 14 Jahren online befragt. Das Ergebnis: Mit mehr als 23 Prozent ist "Bibi" in der jungen Zielgruppe die bekannteste Influencerin. Die Kölnerin gehört zu den erfolgreichsten deutschen Youtubern. Ihren Kanal "BibisBeautyPalace", auf dem sie Schmink-Tipps und andere Lifestyle-Themen teilt, haben 5,6 Millionen Nutzer abonniert. Im Oktober bekam sie ihr erstes Kind, der Vater ist ihr Ehemann Julian Claßen (beide 25), der übrigens auch als Youtuber aktiv ist und in diesem Ranking auf Platz 3 rangiert.



Die bekanntesten Influencer bei Kindern

Quelle: KB&B, Angaben in Prozent


Dahinter folgen "Die Lochis" auf Platz 4, die erst am Wochenende offiziell ihr Youtube-Aus verkündeten.Mit einem emotionalen Video haben sich die Teenie-Stars Roman und Heiko Lochmann (19), besser bekannt als "Die Lochis", von ihren Fans verabschiedet. Auf Platz 5 befindet sich das Fanta-Testimonial Julien Bam, auf Platz 6 die beiden auf TikTok (ehemals Musical.ly) bekannt gewordenen Social-Media-Zwillinge Lisa und Lena.


Bei der Befragung ging es um eine ungestützte Bekanntheit. Das heißt, die Kinder mussten selbst einen Influencer nennen, den sie kennen. Vorgaben in Form von Listen gab es nicht. Und da sich mittlerweile zahlreiche Makro- und Micro-Influencer in den sozialen Netzwerken tummeln, tauchen im Ranking von KB&B viele Influencer auf, die vergleichsweise geringe Stimmen auf sich vereinen.

"Kinder sozialisieren und identifizieren sich zu einem erheblichen Teil über Influencer", sagt André Schulz, Geschäftsführer von KB&B. "Die digitale Kommunikation hat dazu geführt, dass Kinder ortsunabhängig schon zum Teil in der 1. oder 2. Klasse Communities bilden. So sind Kinder ständig miteinander in Kontakt und tauschen sich über alles aus – über Influencer und auch über Marken, für die diese werben oder die diese initiieren." Die Spezial-Agentur, die 1999 von Rolf Kosakowski gegründet wurde, ist für Kunden wie die Deutsche Bahn, Lufthansa, Sony Music, Carlsen Verlag und Ravensburger tätig. ron

stats