+Streit um Klimaneutralität

Deutsche Umwelthilfe prüft Klagen gegen Unternehmen

   Artikel anhören
Eines der von der Deutschen Umwelthilfe kritisierten Sujets: Die Öko-Windeln der Rossmann-Eigenmarke Babydream.
Dirk Rossmann GmbH
Eines der von der Deutschen Umwelthilfe kritisierten Sujets: Die Öko-Windeln der Rossmann-Eigenmarke Babydream.
Die Deutsche Umwelthilfe bereitet sich auf juristische Schritte gegen mehrere Unternehmen vor. Dabei geht es um die nach Ansicht der Verbraucherschützer irreführende Verwendung des Begriffs Klimaneutralität in der Werbung und auf Produkten. Klagen hätten wohl durchaus gute Aussichten auf Erfolg.
Vergangene Woche hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) erklärt, gegen insgesamt acht Unternehmen vorzugehen. Der Vorwurf: Die Firmen würden Produkte und Dienstleistungen mit Begriffen wie "klimaneutral" und "klimapositiv" auf für die Ve

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats