Startup-Konferenz

Bayern München macht gemeinsame Sache mit Bits & Pretzels

   Artikel anhören
Die Bits & Pretzels lobte in der Vergangenheit auch einen Startup-Award aus
© Dan Taylor/Heisenberg Media
Die Bits & Pretzels lobte in der Vergangenheit auch einen Startup-Award aus
Sportlich ist der FC Bayern München seit dem Champions-League-Sieg vergangene Woche in Europa offiziell das Maß aller Dinge - doch auch neben dem Platz will der deutsche Rekordmeister erste Geige spielen. Um neue Ideen und Geschäftsmodelle zu erschließen, tun sich die Münchner nun mit den Machern der Konferenz Bits & Pretzels zusammen.
Die Partnerschaft wird beim FC Bayern Media Lab angesiedelt. Die vor zwei Jahren gegründete Tochterfirma der FC Bayern München AG kümmert sich unter anderem um digitale Vermarktung und CRM sowie um Innovationsthemen. Ein solches soll die strategische Kooperation mit der Bits & Pretzels sein. Im Rahmen der Zusammenarbeit werde Bits & Pretzels den FC Bayern "mit führenden Startups aus den Bereichen Sport, Technologie, Medien und Foodtech vernetzen", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.


Neben der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sind gemeinsame Formate mit Gründern und Innovatoren bei der Bits & Pretzels Networking Week im September ein weiteres Ziel der Zusammenarbeit. Die Veranstaltung findet vom 27. September bis 2. Oktober 2020 in Form von verschiedenen rein virtuellen Auftritten und Events statt. Unter anderem wird FC Bayern-Vorstandsmitglied Oliver Kahn als Keynote-Sprecher im Hauptprogramm der Networking Week zu Gast sein, um über seine Erfahrungen als Gründer und Unternehmer sowie über Leadership zu sprechen. Über das Jahr verteilt sollen weitere Veranstaltungen folgen, wie beide Unternehmen mitteilen. 

Für die Bits & Pretzels ist die Partnerschaft mit dem FC Bayern München schon die zweite große Nachricht innerhalb weniger Wochen. Erst vor Kurzem hatten die Macher der Konferenz verkündet, dass Dominik Wiechmann und seine Looping Group neue Partner der Bits & Pretzels werden. Damit bestätigt das Team um Managing Director Christoph Commes seinen Status als passende Anlaufstelle für namhafte Player aus den Bereichen Strategie, Digitalisierung und Networking. Diesen Status hatte die Bits & Pretzels erst im vergangenen Jahr eindrucksvoll untermauert, indem der ehemalige US-Präsident Barack Obama als Keynote-Speaker gewonnen werden konnteKarl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, unterstreicht denn auch die Bedeutung der Partnerschaft mit der Konferenz: "Netzwerke, gemeinsamer Austausch und Kooperationen werden gerade im Bereich der Digitalisierung für Unternehmen, aber auch Fußballklubs, immer wichtiger. Aus diesem Grund freuen wir uns auf die gemeinsamen Projekte mit Bits & Pretzels."


„Netzwerke, gemeinsamer Austausch und Kooperationen werden gerade im Bereich der Digitalisierung für Unternehmen, aber auch Fußballklubs, immer wichtiger. Aus diesem Grund freuen wir uns auf die gemeinsamen Projekte mit Bits & Pretzels.“
Karl-Heinz Rummenigge
"Die Zusammenarbeit mit Bits & Pretzels ist für uns ein weiterer Schritt in die Zukunft", sagt Stefan Mennerich, Direktor Medien, Digital und Kommunikation der FC Bayern München AG sowie Geschäftsführer des FC Bayern Media Lab. "Nicht nur wegen des Innovationscharakters und der Synergien für beide Seiten ergibt die Zusammenarbeit Sinn. Als Münchner Unternehmen haben der FC Bayern und Bits & Pretzels ein ähnliches Verständnis für die Bedeutung von Tradition in einem digitalen und internationalen Markt."

Bits&Pretzels-Chef Commes ergänzt: "Wir freuen uns sehr, den FC Bayern für die Kooperation mit der Bits & Pretzels Community gewonnen zu haben. Wir sehen viele Anknüpfungspunkte zwischen innovativen Start-ups und dem FC Bayern, einem der erfolgreichsten Sportvereine der Welt und amtierenden Champions League-Sieger. Gegenseitig voneinander zu lernen ist eine große Chance für die ganze Gründerszene." ire
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats