Sportsponsoring

"Jeder Club ist in einer absoluten Krisensituation"

   Artikel anhören
Inka Müller-Schmäh und Frank Bohmann sind in der Führungsspitze der VSA
© Oliver Lang / Sandra Then
Inka Müller-Schmäh und Frank Bohmann sind in der Führungsspitze der VSA
Die Vereinigung der Sportsponsoring-Anbieter (VSA) macht derzeit die schwerste Zeit seit ihrer Gründung vor acht Jahren durch. Die Mitgliedsunternehmen, zu denen Schwergewichte wie der DFB, der DOSB, die Bundesligen aus Fußball, Handball, Basketball und Eishockey sowie Vermarktungsagenturen wie Sportfive und Infront gehören, leiden heftig unter den Folgen der Corona-Krise. Geschäftsführerin Inka Müller-Schmäh und der neue Vizepräsident Frank Bohmann erläutern im Interview die aktuellen Herausforderungen der Rechtehalter.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats