Smoothie-Streit

So entlarvt True Fruits Edeka als Copycat

Nahezu identisch: Die Smoothies von True Fruits und All-in-Fruits
© Facebook / True Fruits
Nahezu identisch: Die Smoothies von True Fruits und All-in-Fruits
True Fruits ist bekannt für seine schrille, ironische und provokative Werbung. Und die Smoothie-Marke haut auch gern mal spontan einen raus, ohne vorher groß Marktforscher über Werbeanzeige oder Film schauen zu lassen. Den jüngsten Facebook-Post hat sich True-Fruits-Mitgründer und Marketingchef Nicolas Lecloux aber sicher wohl überlegt. Denn das Motiv ist ein Seitenhieb auf Edeka - einen der größten Kunden des Unternehmens. Und damit überaus heikel.
Dass True Fruits Beef mit Edeka hat(te), das konnten Edeka-Kunden seit ein paar Wochen erahnen. Denn im Kühlregal des Lebensmittelhändlers gibt es neuerdings Smoothies der neuen Eigenmarke "All-in-Fruits" zu kaufen, die denen von True Fruits zum Verwechseln ähnlich sehen. Nicht nur das Flaschendesign ist nahezu identisch, auch bei den Sorten hat sich Edeka offenbar vom Bonner Unternehmen inspirieren lassen. 


Dass die Produktneuheit von Edeka bei True Fruits gar nicht gut ankommen würde, war klar. Mit dem Facebook-Post nimmt das Unternehmen nun öffentlich Stellung. 

"Auch wenn Nachahmung die höchste Form der Anerkennung ist, können wir das, allein aus markenrechtlichen Gründen, nicht einfach ignorieren, sondern müssen unsere Marke hier schützen", schreibt True Fruits. Dazu gibt es ein Motiv, das die nahezu identischen Smoothie-Flaschen von True Fruits und All-in-Fruits direkt untereinander abbildet und Edeka damit in gesisser Weise als Copycat entlarvt. 


Mit diesem Motiv wehrt sich True Fruits gegen Edeka
© LZ
Mit diesem Motiv wehrt sich True Fruits gegen Edeka
Als weitere Breitseite gegen Edeka darf das Anzeigenmotiv interpretiert werden, das in der aktuellen Ausgabe der Lebensmittel Zeitung erschienen ist und die True-Fruits-Smoothies als "Original" anpreist, während die Kopie von Edeka lediglich unscharf im Hintergrund zu sehen ist. Die Headline "Wenn Papa Edeka zu frech wird, kommt True Fruits" ist dabei als Anspielung auf ein Edeka-Werbemotiv zu verstehen, das kürzlich in einem ähnlichen Kontext eingesetzt wurde. "Wenn Heinz zu frech wird, kommt der Papa", lautete im Frühjahr der Spruch, mit dem Edeka seine eigene Grillsaucenmarke Papa Joe’s einführte - und dem Ketchup-Riesen Heinz den Laufpass gab

Das True-Fruits-Motiv ist eine Anspielung auf diese Edeka-Anzeige
© LZ
Das True-Fruits-Motiv ist eine Anspielung auf diese Edeka-Anzeige
Ein ernstes Nachspiel dürften die werblichen Sticheleien für True Fruits nicht haben. Grund: Die Parteien haben sich inzwischen gütlich geeinigt. Nach einer von True Fruits erwirkten Einstweiligen Verfügung habe sich Edeka "fairerweise" bereit erklärt, sein Flaschendesign zu ändern. Bis sich das in den Regalen bemerkbar macht, wird es allerdings noch etwas dauern. Bis in den August hinein soll es bei Edeka und dessen Discounter Netto weiter die "All-in-Fruits" im True-Fruits-Stil geben - "damit die Kollegen von Edeka nichts wegschmeißen müssen", heißt es bei True Fruits. Danach soll  "All-in-Fruits" eine neue Flaschenform bekommen. mas

stats