Smart Speaker

Wie Alexa, Google Assistant und Co den US-Einzelhandel umkrempeln

   Artikel anhören
Wer als lokales Unternehmen in der Voice-Suche genannt werden will, braucht eine entsprechende Strategie
© Foto: Ulrike Langer
Wer als lokales Unternehmen in der Voice-Suche genannt werden will, braucht eine entsprechende Strategie
In der US-Werbung für seine Home-Speaker-Serie zeigt Google potenziellen Endkunden, wofür so ein intelligenter Lautsprecher gut ist. Man kann das Gerät zum Beispiel fragen: "Hey Google, wo ist die nächste Bäckerei?" oder "Wo ist die nächste Schnellreinigung, die noch offen ist?" und bekommt sofort eine Antwort. Klingt einfach, ist es aber nicht, vor allem für die lokalen Händler, die die smarten Speaker gern für sich gewinnen wollen. Aus Sicht von Experten ist daher klar: Händler brauchen dringend Strategien für Voice Engine Optimization (VEO). 

Eines ist Fakt: So einfach wie es in der Werbung klingt, ist es für lokale Unternehmen nicht, über intelligente Sprachsteuerungen gefunden zu werden. Grund: Google Assistant, Alexa und Co beantworten lokale Suchanfragen n&aum

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats