"Shopping, wie du es liebst"

Klarna und RCKT würdigen "Guilty Shopping Pleasures" in knalliger OOH-Kampagne

   Artikel anhören
Klarna wirbt wieder mit großen, aufmerksamkeitsstarken Plakatmotiven in Großstädten
© Klarna
Klarna wirbt wieder mit großen, aufmerksamkeitsstarken Plakatmotiven in Großstädten
Der schwedische Shopping-Service Klarna setzt seine Kommunikationsoffensive in Deutschland fort: In seiner neuen Out-of-Home-Kampagne, die erneut in Zusammenarbeit mit RCKT in Berlin entwickelt wurde, feiert Klarna die verrücktesten Shopping-Vorlieben der Menschen auf insgesamt sechs aufmerksamkeitsstarken Motiven. Das Motto des gewohnt pinken Auftritts: "Shopping, wie du es liebst."
Mit der Kampagne wollen Kunde und Agentur verdeutlichen, dass sich niemand für seine "Guilty Shopping Pleasures", also ungewöhnliche und extravagante Einkaufsgewohnheiten, schämen oder sie zurückhalten muss. Vielmehr zeigt Klarna auf den insgesamt sechs Plakatmotiven Menschen, die zu ihren verrückten Shopping-Vorlieben stehen und diese in der Öffentlichkeit zelebrieren. Dazu hat Klarna auch diesmal wieder Slogans entwickelt wie "Weil dein Lieblingsoutfit Superheldin ist", "Weil es für dich kein overdressed gibt" oder "Weil du nichts lieber anziehst als Blicke". Der Claim des Auftritts: "Shopping, wie du es liebst."

"Shopping, wie du es liebst": Die Motive der Klarna-Kampagne


"Sei es die Art und Weise, wie sie bezahlen oder die Dinge, die sie shoppen: Menschen sind individuell und einzigartig", sagt Sibyll Brüggemann, Head of Marketing DACH bei Klarna. "Mit der neuen Kampagne möchten wir dazu ermutigen, man selbst zu sein und mit unseren Services stets ein auf alle Bedürfnisse zugeschnittenes Einkaufserlebnis bieten. Eben 'Shopping, wie du es liebst'."


Die Out-of-Home-Kampagne ist in dieser Woche in Berlin, München, Hamburg, Wien, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Stuttgart, Essen, Leipzig und Frankfurt am Main gestartet und läuft bis Mitte Oktober. Neben Megapostern kommen auch Poster-Galerien und Digital-OOH-Maßnahmen zum Einsatz. In den Digitalkanälen wird der Auftritt mit nativen Ad-Formaten, Podcast-Platzierungen und Influencer-Kooperationen unter dem Titel "Klarna Influencer Squad" sowie mit einem Radio-Gewinnspiel ergänzt.
Meist gelesen auf Horizont+
Klarna ist seit 2019 drauf und dran, hierzulande seine Markenbekanntheit auszubauen und setzt dabei zusammen mit RCKT immer wieder auf das Medium Out of Home und knallige, aufmerksamkeitsstarke Kampagnen mit dem Markenversprechen "Smoooth Shopping".

Seit seiner Gründung 2005 verfolgt das schwedische Unternehmen das Ziel, das digitale Einkaufserlebnis der Menschen schneller, einfacher und sicherer zu machen. Neben seiner App ist Klarna seit vergangenem Jahr auch mit einer eigene Kreditkarte am Markt vertreten, zählt mittlerweile mehr als 85 Millionen NutzerInnen in 17 Ländern und arbeitet mit über 200.000 Händlern zusammen - darunter große Marken wie H&M, Acne, Nike, Spotify, Sephora, Media-Markt und Ikea. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 3000 Mitarbeiter. tt
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats