SEINZ

So bewirbt dm seine neue Männer-Dachmarke

dm umgarnt Männer mit eigener Marke
© DM
dm umgarnt Männer mit eigener Marke
Wer öfter mal bei dm einkaufen geht, der weiß: Männer sind bei der Drogeriekette eher unterrepräsentiert. Das will das Unternehmen nun ändern. Mit SEINZ startet das Handelsunternehmen nun eine Dachmarke nur für Männer - mit zahlreichen Pflege- und Styling-Produkten, eigenem Online-Shop und einer Präsenz am Point of Sale. 

Mit SEINZ reagiert dm nach eigenen Angaben auf das wachsende Interesse von Männern an Pflege, Styling- und Rasur-Produkten. Die Messlatte liegt hoch: dm will SEINZ "zur ersten Anlauf- und Einkaufsstätte für Deutschlands Männer" machen. Dazu beitragen soll ein Konzept, das auf einer sogenannten "Multilable Onlineshopping-Platform" in Verbindung mit relevanten Marken und qualitativer Beratung basiert. Auch der Auftritt am PoS soll die neue Marke beflügeln. Das stationäre Konzept sieht eine klare Sortimentskonzentration in "bewusst anders" gestalteten Regalen in den Märkten vor.



Die Andersartigkeit zeigt sich auch bei den Produkten. So wird das Packaging von einem reduzierten Look & Feel bestimmt. Damit sollen sich die SEINZ-Produkte vom gewohnten dm-Branding abheben und der maskulinen Zielgruppe einen leichten Zugang und Orientierung in einem sonst eher weiblich geprägten Umfeld ermöglichen. "Besonders wichtig war es uns, einerseits alle positiven Eigenschaften von dm wie zum Beispiel das Markenvertrauen und die Kundennähe in SEINZ einfließen zu lassen. Andererseits möchten wir uns aber auch den entsprechenden Freiraum geben, zukünftig unseren eigenen Weg zu gehen, etwa auf Instagram und anderen Kanäle", erklärt Johannes Zerger, der sich bei dm als Brand & Community Manager um die Marke SEINZ kümmert, das Konzept.

SEINZ: Das ist die Männer-Dachmarke von DM


Bei der Entwicklung und Umsetzung der Marke wurde dm von Oddity unterstützt. Die digitale Kommunikationsagentur hat in Zusammenarbeit mit dm die Dachmarkenstrategie, die Konzeption und das Branding von SEINZ entwickelt und auch den Onlineshop (UX & Design) inklusive aller Foto- und Video-Shootings gestaltet. Zudem haben die Stuttgarter an der Produktkonzeption und dem Packaging-Design mitgewirkt.


Beworben wird SEINZ natürlich auch - mit einem Claim, der durchaus funktionieren könnte. "Für Männer wie unz.", lautet der witzige Spruch, mit der dm die männliche Zielgruppe zum Online-Shop und in seine Filialen locken will. Zum Einsatz kommen diverse Onlinefilme, die Oddity Waves produziert hat, sowie Werbemotive. Das Besondere daran: Auf den Motiven sind keine Models zu sehen, die man im Beauty-Markt normalerweise erwarten würde, sondern ganz normale Typen. Das soll auf die Authentizität der Marke SEINZ einzahlen. 

Im Mittelpunkt stehen zunächst die dm-eigenen Kanäle. Wie Janine Nemec, Geschäftsführerin bei Oddity Stuttgart, gegenüber HORIZONT Online erklärt, sieht das Werbekonzept vor, verstärkt die bislang vorwiegend weibliche dm-Kundschaft zu nutzen, um an Männer heranzuzkommen. Daher wird es aufmerkamkeitsstarke PoS-Aktionen wie beispielsweise einen Männertag im April geben, an dem in den Filialen die Marke SEINZ im Mittelpunkt stehen soll. Auch die eigene Belegschaft will dm als Botschafter nutzen. So spendierte dm allen 40.000 Mitarbeitern eine SEINZ-Erlebnisbox mit Produkten und Merchandising-Artikeln.

Es gibt aber auch eine Mediakampagne. So will dm etwa auf OoH-Werbeflächen auf SEINZ aufmerksam machen. Zudem soll die männliche Zielgruppe auf Social-Media-Kanälen wie Instagram und Facebook über ein zielgruppenspezifisches Targeting angesprochen werden. 

Last but not least wird dm erneut auf Influencer Marketing setzen - eine Disziplin, die das Unternehmen schon länger mit großem Erfolg nutzt. Erste Maßnahmen sind bereits angelaufen. So erhielten auch ausgewählte Experten und Influencer aus dem Beauty-Umfeld die SEINZ-Erlebnisboxen. Gleichwohl will dm hier behutsam vorgehen. Grund: Laut Oddity-Chefin Nemec ticken männliche Influencer ganz anders als weibliche. Hier wolle man zunächst Erfahrungen sammeln.

"Wir bei dm bieten unseren Kunden mit SEINZ eine neue Möglichkeit, Männerpflege zu entdecken. Dies beinhaltet sowohl das SEINZ-Regal in den dm-Märkten, als auch die Online-Informations- und Shoppingplattform SEINZ.com. Daher verwenden wir on- und offline verschiedenen Kanälen, um auf SEINZ aufmerksam zu machen. Mit unseren Agenturen oddity, Schipper Company und Arthen Kommunikation haben wir eine Vielzahl an Maßnahmen entwickelt, die SEINZ. zum Launch und auch im weiteren Verlauf des Launch-Jahres unterstützen", kommentiert dm-Geschäftsführer Christoph Werner die Kampagne. mas

stats