Second-Hand-Markt

Warum Männer kaufen und Frauen Geld machen

   Artikel anhören
Kaufen und verkaufen - die junge Generation treibt den Second-Hand-Trend.
© Momox
Kaufen und verkaufen - die junge Generation treibt den Second-Hand-Trend.
In Sachen Second-Hand sind Männer und Frauen ein gutes Team: Während Männer öfter gebrauchte Bücher oder Medienartikel einkaufen als Frauen, machen letztere öfter als Männer gebrauchte Kulturgüter zu Geld. Diese Win-win-Situation geht aus dem Momox Second-Hand-Report 2021 hervor. Getrieben wird der Trend zu gebrauchten Waren von den Generationen Z und Y. Insgesamt haben bereits mehr als 61 Prozent der Deutschen schon einmal Bücher und andere Medienartikel aus zweiter Hand gekauft.
Die Second-Hand-Plattform Momox, über die sowohl Bücher, CDs, Filme und Games, aber inzwischen auch Mode gehandelt werden, hat den Second-Hand-Report nach 2019 zum zweiten Mal erhoben. Die Umfrage, die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschu

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats