Round Table Customer Centricity

"Awareness ist heute nicht mehr die Währung im Marketing"

   Artikel anhören
Tim Alexander (Deutsche Bank), Jan Möllfendorf (Defacto X) und Klaus Nadler (Carat) (v.l.)
© Bert Bostelmann für HORIZONT
Tim Alexander (Deutsche Bank), Jan Möllfendorf (Defacto X) und Klaus Nadler (Carat) (v.l.)
Viele reden über kundenzentriertes Marketing, doch die Realität ist noch meilenweit von der Idealvorstellung entfernt. Im HORIZONT-Roundtable reden Tim Alexander (Deutsche Bank), Klaus Nadler (Carat) und Jan Möllendorf (Defacto X) darüber, was sich zwischen Kunden und Agenturen ändern muss, um das Marketing auf eine neue Stufe zu heben. Einig war sich die Runde in einem Punkt: Das Marketing muss radikal neu gedacht werden, wenn es auf Augenhöhe mit den Konsumenten bleiben will.
Ist Customer Centricity mehr als nur ein wohlfeiles Buzzword? In Vorträgen und Thesenpapieren wird immer wieder gefordert, dass sich alle Marketingmaßnahmen auf eine einheitlich definierte Customer Journey der Zielgruppe ausrichten und kla

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats