Recruiting-Kampagne

So wirbt Otto um Tech-Talente

   Artikel anhören
Testimonials der Kampagne sind echte Otto-Mitarbeitende
© Otto
Testimonials der Kampagne sind echte Otto-Mitarbeitende
Technologie wird für Otto, das seit einiger Zeit den Wandel vom Händler zur Plattform vollzieht, immer wichtiger. Noch wichtiger aber sind die Menschen, die den Wandel vorantreiben. Mit einer neuen Recruiting-Kampagne will das Hamburger Unternehmen diese Menschen finden. Die Kampagne bildet zugleich den Startpunkt für die Neuausrichtung der Kommunikation der Arbeitgebermarke Otto. 
Der von der Agentur c/o Setzkorn Kemper entwickelte und umgesetzte Auftritt (Strategische Beratung: Freunde des Hauses) steht daher unter dem Motto "A people company. Driven by technology". "Aufgrund unserer Transformation zur Plattform haben wir insbesondere in den Technologiebereichen durchgehend offene Stellen", sagt Nicole Heinrich, Leiterin HR-Marketing und Ausbildung bei Otto. "Wir richten unsere Arbeitgebermarke deshalb kommunikativ jetzt noch konsequenter auf die Positionierung als Tech-Arbeitgeber aus. Dass der Mensch bei uns weiterhin im Mittelpunkt steht, unterstreichen wir mit dem Arbeitgeberversprechen und einem neuen Look im gesamten Arbeitgeberauftritt."

Besonders im Fokus stehen dabei weibliche Tech-Talente. Hintergrund: Im vergangenen Frühjahr hatte Otto-CIO Michael Müller-Wünsch angekündigt, künftig mindestens 50 Prozent der Tech-Stellen mit Frauen besetzen zu wollen.

Als Fürsprecher für eine Mitarbeit in dem Unternehmen stehen echte Otto-Angestellte mit entsprechendem Hintergrund: "Gemeinsam mit dem HR-Marketing inszenieren wir unsere Tech-Kolleg*innen als 'Techtimonials', mit authentischen Fotos und klaren Statements", erklärt Rodja Schmitz-Hübsch, Product Lead Marketing-Kommunikation. "So unterstreichen wir nicht nur unseren Anspruch, eine 'people company driven by technology' zu sein. Wir übertragen auch das neue Otto-Design in die HR-Kampagne und schaffen so ein konsistentes Markenerlebnis."

Zu sehen ist die Kampagne zwischen dem 11. und 31. Januar. Dabei nutzt Otto eigenen Angaben zufolge erstmals im HR-Marketing programmatische Außenwerbung und Addressable TV. Hinzu kommen Social-Media-Maßnahmen, Display-Werbung sowie die neu gestaltete Karriere-Website von Otto, die im Zuge des Corporate-Design-Relaunchs im vergangenen Jahr überarbeitet wurde. Im Mediaplan steht zudem das eigene Retail-Media-Inventar. ire

Weitere Motive der Kampagne:

© Otto
© Otto
© Otto
    stats