Premium-Autobauer

Wie Porsche mit Musik Markengeschichten erzählt

Hip-Hop-Produzent Daun Wasi mixte den Porsche-Sound
© Porsche
Hip-Hop-Produzent Daun Wasi mixte den Porsche-Sound
Jeder Sportwagen von Porsche hat einen unverwechselbaren Sound - in den Ohren von Fans der Marke klingt dieser wie Musik. Doch die Zuffenhausener wollen zeigen, dass ihre Fahrzeuge auch mit echter Musik assoziiert werden können. Gleich zwei Kampagnen von Porsche greifen diese Idee nun auf.
Eine davon widmet sich der Frage, wie ein Porsche klingen würde, wenn er Musik wäre. Dafür hat der Stuttgarter Hip-Hop-Produzent Wasilios Ntuanoglu alias Duan Wasi ein Werk komponiert, in dem er urbane Clubsounds mit echten Porsche-Klängen zu mehreren Tracks vermischt. "Loop Routines" soll das typische Design der Fahrzeuge aus Zuffenhausen somit in eine neue Kunstform überführen.


Ein Stück daraus heißt "Le Mans", für das Wasi mit dem Videokünstler Mikis Fontagnier zusammengearbeitet hat. Beim Hörer soll dieses ein Gefühl wie der Le Mans-Film mit Steve McQueen aus dem Jahr 1971 erwirken, hofft man bei Porsche. Dafür wurden Originalaufnahmen der Rennen von Le Mans aus dem Porsche-Archiv verwendet und von Fontagnier in der Postproduktion arrangiert.
Im Rahmen der Produktion hat Wasi die Werkstatt des Porsche-Museums besucht, wo er in mehreren Aufnahme-Sessions verschiedene Klangelemente des Le Mans-Fahrzeugs 911 GT3 RSR aufnahm. "Ich habe zunächst auditive Äquivalente für Begriffe wie beispielsweise Druck, Form, Dynamik, Tempo oder Rotation gesucht", erklärt der Produzent. Das so entstandene Werk soll offensichtlich ebenso von der Verknappung leben wie die nicht auf Massenvertrieb ausgerichtete Porsche-Palette: "Loop Routines" kommt nur in einer limitierten Auflage von 500 Vinylplatten auf den Markt.

Musik als Ausruck eines Lebensstils

Die zweite Musik-Kampagne von Porsche widmet sich nicht der Marke als Ganzes, sondern stellt das Modell Macan in den Mittelpunkt. Der SUV soll in der Kampagne "Erlebnishunger" als Begleiter eines urbanen und individuellen Lebensstils inszeniert werden - und dazu gehört Musik, so die Überzeugung des Herstellers.

Gesichter der Kampagne, die auf Social Media, Spotify und Porsche.com stattfindet, sind die DJs Peggy Gou aus Berlin und Bakermat aus Amsterdam. Auf einer Fahrt im Porsche Macan geben die beiden ganz persönliche Einblicke in ihr Leben und die Rolle, die elektronische Musik darin spielt. 
Die Gesichter der Kampagne sind die DJs Peggy Gou und Bakermat
© Porsche
Die Gesichter der Kampagne sind die DJs Peggy Gou und Bakermat
Auch die User werden bei der Kampagne einbezogen: Sie können entweder ihren Spotify-Account auswerten lassen oder ihre Musikvorlieben manuell auf der Kampagnenwebsite eingeben. Sie bekommen dann eine Typ-Beschreibung mit der passenden Ausführung des Macan sowie eine Spotify-Playlist mit kuratierten Songvorschlägen geliefert. 


Die Kampagne läuft unter dem Hashtag #choosethrilling. Zum Kampagnenpaket gehören Social Media Advertising, Audio- und Video-Anzeigen auf Spotify sowie Maßnahmen auf den Porsche-eigenen Kanälen. Anvisierte Zielgruppe sind Nutzer zwischen 27 bis 35 Jahre. Für Konzept, Design und Umsetzung zeichnet UDG United Digital Group verantwortlich. ire
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats