Plus-Size-Models

Navabi attackiert Victoria's Secret mit seinen eigenen Angels

Die Navabi-Engel haben ein Hühnchen mit Victoria's Secret zu rupfen
© Navabi
Die Navabi-Engel haben ein Hühnchen mit Victoria's Secret zu rupfen
Themenseiten zu diesem Artikel:
Body Positivity, Diversität und Selbstliebe sind in - auf den Laufstegen von Victoria's Secret (VS) macht sich das jedoch nicht bemerkbar, dort treten immer noch ausschließlich dünne Frauen auf. Marketing-Chef Edward Razek sagte erst kürzlich in einem Interview, keine Plus-Size-Models in seiner Show zu wollen. Für seine Aussagen hagelte es einen Shitstorm - und der Plus-Size-Shop Navabi veröffentlichte eine ganz besondere Replik auf das Interview.

Die Victoria's-Secret-Shows seien eine Fantasie, sagte Ed Razek im Interview mit der Vogue, Transgender- und Plus-Size-Models sollten darin nicht auftauchen. Außerdem würden kurvigere Frauen niemanden interessieren. Zwar entschuldigte sich Razek später für seine Aussagen - vergessen machen kann er sie im Internet-Zeitalter aber nicht mehr.



Doch nicht nur Frauen bringen die Sprüche auf die Palme, auch der Online-Shop für Plus-Size-Mode Navabi reagierte mit einem Clip, in dem er die Unterwäsche-Show aufs Korn nimmt. Fünf kurvige Models beantworten darin die Frage, was Victoria's wahres Geheimnis ist: "Du interessierst dich nicht für uns", "für mich" und "für die meisten Frauen", sagen die Navabi-Engel. Die Plus-Size-Models zeigen schließlich mit einem Plädoyer für Body Diversity, dass diese Einstellung jedoch bei Weitem nicht für alle Frauen gilt.
"Victoria's Secret hat ein Geheimnis, das so offensichtlich ist, dass man es eigentlich kaum übersehen kann. Ihre Einstellung zur Körpervielfalt ist so veraltet, dass man sie für einen schlechten Scherz halten könnte", sagt Dan Barker, CMO von Navabi. "Mehr als die Hälfte aller Frauen tragen große Größen und die Gesellschaft hat sich weiterentwickelt. Victoria's Secret hingegen hält sich Jahr für Jahr an die gleiche Formel, die sie seit der Steinzeit verwenden".

Der eineinhalbminütige Clip wird über die sozialen Medien verbreitet. Auf Instagram gab es bislang fast 4.000 Views, auf Twitter über 2.000 Likes und mehr als 103.000 Aufrufe sowie circa 600 Retweets. Über Facebook haben sich den Clip rund 7.000 Menschen angeschaut. Für den Spot hat Navabi mit den Externen Pablo Goikoetxea (Art Director), Emircan Soksan (Video Assistant), Iñigo Kastezubi (Light Specialist) und Martijn Scholte (Sound Specialist) zusammengearbeitet. Intern gehören die Fotografen Julia Strücker, Florian Klein und Jacqueline Cremers zum verantwortlichen Team.


Es ist nicht das erste Mal, dass Navabi mit einer Body-Positivity-Aktion auf sich aufmerksam macht. Pünktlich zum Start der Sommersaison brachte der Onlinehändler eine ganz eigene Version der Anzeige "Are you beach body ready" von Protein World an den Start.

Ob sich Victoria's Secret auch in Zukunft solche Fauxpas leisten und sich konzeptuell weiterhin gegen den Zeitgeist stellen kann, ist fraglich. Denn nicht nur die Einschaltquoten der Übertragung der VS-Fashion-Show sanken im Vergleich zum Vorjahr. Auch der Absatz geht zurück, der Aktienkurs der Mutterfirma L Brands sackte dieses Jahr um fast 40 Prozent nach unten. Bei L Brands wurde das Wäschelabel vom Erfolgsbringer zum Sorgenkind. bre

stats