Personalwechsel

Olaf Hansen wird neuer Direktor Marketing bei Ford Deutschland

Olaf Hansen verantwortet ab Januar 2019 das Marketing der Ford-Werke GmbH in Köln.
© Ford-Werke GmbH
Olaf Hansen verantwortet ab Januar 2019 das Marketing der Ford-Werke GmbH in Köln.
Ab 1. Januar 2019 übernimmt Olaf Hansen die Verantwortung für das Marketing von Ford Deutschland. Sein Vorgänger Reinhard Zillessen geht in den Ruhestand. Er war 30 Jahre für den Kölner Autobauer tätig.
Wer Reinhard Zillessen in den letzten Wochen im Gespräch erlebt, kann gar nicht glauben, dass der Manager demnächst im Ruhestand weilen wird. Der Manager, der mit der aktuellen Kampagne für den neuen Ford Focus nochmals ein Brett hingelegt hat, ist hellwach, voller Elan und Begeisterung für seinen Job. Doch damit ist Ende Dezember Schluss. Dann wechselt Zillessen in den Ruhestand. Insgesamt 30 Jahre war er für den traditionsreichen Autohersteller auf verschiedenen Managementpositionen in Deutschland und Europa tätig, seit 2013 als Direktor Marketing.


Den Job übernimmt ab dem 1. Januar der 47-jährige Olaf Hansen. Der Manager arbeitet seit 1999 für Ford. Unter anderem leitete er von 2007 bis 2009 die Werbung und Medienplanung in Deutschland, führte von 2010 bis 2013 den Service-Außendienst im deutschen Markt und verantwortete danach bis 2016 das Service Marketing im After-Sales-Geschäft in der europäischen Ford Service Organisation. Seit 2016 hat er die Position des Leiters der Marketing Kommunikation Ford Deutschland inne.

Diese Aufgabe übernimmt künftig Barbara Baldsiefen, 53. Die Managerin kennt das Unternehmen seit 1995. Seitdem verantwortete sie verschiedene Führungspositionen in Marketing, Verkauf und Service in der deutschen und europäischen Ford Organisation. Derzeit ist sie noch für das Handelsmarketing und die taktische Kommunikation von Ford Deutschland zuständig. Hier hat sie unter anderem die digitale Transformation des Händlermarketings geleitet. mir
stats