+OWM Summit in Berlin

Wie die Branche die Werbemüdigkeit abschütteln will

   Artikel anhören
Die Werbung von Afri-Cola in den 60er-Jahren hat viele Menschen begeistert
© Youtube
Die Werbung von Afri-Cola in den 60er-Jahren hat viele Menschen begeistert
Uwe Storch, Vorsitzender der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM), fordert einen Paradigmenwechsel in der Kommunikation. „Wir werden es uns nicht mehr leisten können, im Gießkannenprinzip zu werben“, sagte Storch, der im Hauptberuf Mediachef des Süßwarenkonzerns Ferrero ist, auf dem diesjährigen OWM-Summit in Berlin. Doch die Suche nach einem neuen Werbesystem, das die Menschen nicht mehr belästigt, sondern verführt, so wie es die Theorie lehrt, ist schwerer als gedacht.

1.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats