Olympia 2020

Edeka läuft sich mit Team Deutschland warm für die Spiele

   Artikel anhören
Laura Ludwig und Maggie Kozuch müssen bei den leckeren Snack-Empfehlungen des Edeka-Verkäufers mit ihrer Disziplin kämpfen
© Edeka
Laura Ludwig und Maggie Kozuch müssen bei den leckeren Snack-Empfehlungen des Edeka-Verkäufers mit ihrer Disziplin kämpfen
Bei den Olympischen Spielen 2016 hatte Edeka nur wenig Vorlauf, um aus der Partnerschaft mit dem Olympia Team Deutschland Kapital zu schlagen. Das soll in diesem Jahr ganz anders werden. Den Auftakt liefert jetzt eine Kampagne mit den Beach-Volleyballerinnen Laura Ludwig und Maggie Kozuch, ein Kochbuch für gesunde Küche und ein crowd-gesourcter Haferriegel. Die Kampagne „Lecker in Bestform“ (Kreation: Jung von Matt) soll für Edeka ein Thema besetzen, das Konkurrent Rewe schon über seine Partnerschaft als Ernährungspartner der deutschen Fußball-Nationalmannschaft besetzt: Die Kompetenz als Händler auch Autorität für eine gesunde und hochwertige Ernährung zu sein.
In den beiden Spots lassen sich die beiden Beachvolleyball-Spielerinnen erklären, wie man gesunde und gleichzeitig leckere Overnight-Oats zubereitet. Dass Dumme an dem so einfach zuzubereitenden Snack: Er ist so lecker, dass Profisportlerin  Ludwig einfach nicht die Disziplin hat, um bis zum Frühstück mit dem Naschen zu warten. Die sportlichen Vorbilder sollen hier gleichzeitig inspirieren, aber sich eben auch als Menschen mit kleinen Schwächen präsentieren. Die TV-Kampagne verlängert Edeka in seine Social-Media-Kanäle, die eigene Website, das Kundenmagazin „Mit Liebe“ und den P.o.S..


Der Spot illustriert sehr gut die Herausforderung des Edeka-Marketings. Während Rewe bei seiner Partnerschaft mit dem Nationalteam auf viele bekannte Stars in der Mannschaft zurückgreifen kann, genießen Olympiasportler in Deutschland meist eine deutlich geringere Aufmerksamkeit. Edeka kann sich also nicht aufs schlichte Namedropping verlassen, um eine Werbewirkung aus der Partnerschaft mit dem Olympia Team Deutschland zu ziehen.

Deshalb band der Händler die Olympioniken schon bei den Winterspielen 2018 intensiv in Social-Media-Aktionen ein, um das Engagement mit den Fans zu treiben. Und auch für 2020 etabliert Edeka weitere Touchpoints jenseits der klassischen Werbung. So haben die Kunden des Händlers  beispielsweise die Chance, während der Kampagne einen Trip zu den Olympischen Spielen 2020 zu gewinnen.


Außerdem ist ab sofort „Koch Dich fit – Das Kochbuch vom Olympia Team Deutschland“ bei Edeka, Marktkauf und im Buchhandel zu kaufen. Auf 144 Seiten präsentiert das Buch mehr als 70 Rezeptideen, die zeigen sollen, wie leicht und lecker eine ausgewogene Ernährung ist. On top erhalten Leser persönliche Erfolgsrezepte sowie Trainings- und Ernährungs-Tipps von über 30 Team-D-Sportlern, die unter dem Motto #reifeleistung, von Edeka-Experten entwickelte Gerichte mit ihrer Lieblingszutat zu Hause nachkochen.

Gleichzeitig startet auch der Verkauf des fruchtigen Haferriegels, kreiert von Olympiasiegerin Laura Ludwig und Erfolgsruderer und Olympia-Silbermedaillengewinner Hannes Ocik, den Fans und Kunden im Sommer 2019 zum offiziellen Team Deutschland-Riegel wählten. Der Haferriegel des #teamfruchtig Athleten-Teams hatte sich im August 2019 in einem Online-Voting gegen die Variante des #teamkernig, von Maggie Kozuch und Johannes Vetter, um den Titel des Team-Deutschland-Riegels durchgesetzt. Rund 30.000 Fans und Kunden konnte Edeka im Rahmen der Abstimmung mobilisieren. Ein durchaus beachtliches Ergebnis angesichts der Tatsache, dass 2019 für die meisten Deutschen Olympia noch ein nachgelagertes Thema war. Jenseits der Abstimmenden hatte die Kampagne über die Social Media Postings auf Instagram und Facebook noch deutlich mehr Konsumenten erreicht. cam
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats