O2 und "Alle Wege führen nach Ruhm"

Jetzt sorgen auch Joko Winterscheidt und Paul Ripke für O-Momente

Podcast kann auch Spaß machen: Joko Winterscheidt und Paul Ripke
© AWFNR
Podcast kann auch Spaß machen: Joko Winterscheidt und Paul Ripke
Vier Monate läuft nun die von BBDO kreierte neue Markenkampagne für O2 und Sabine Kloos, Director Brand & Marketing Communications bei Telefónica Deutschland, ist sehr zufrieden mit der Resonanz für die O-Momente. Jetzt startet der Telko-Riese eine Werbepartnerschaft mit dem Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" mit Joko Winterscheidt und Paul Ripke.
"Content führt zu Aufmerksamkeit und übersetzt sich in einen positiven Effekt für die Marke. Diese Grundidee hat sich komplett bestätigt und bekräftigt uns in der Überzeugung, dass Werbung, die eigentlich keine Werbung ist, genau der richtige Schritt für die Marke O2 war."


Der Erfolg in Zahlen: In der Erfolgsmessung bewirkte die Kampagne auf allen beobachteten Marken-KPIs eine Steigerung um durchschnittlich 20 Prozent. Das aktive Engagement mit digitalen Kampagneninhalten stieg sogar um 100 Prozent. Kloos: "Damit sind wir wirklich sehr zufrieden."

Doch Kloos will nicht nur den Erfolg genießen, sondern auch neue Akzente setzen. Deshalb startet – neben der Partnerschaft mit der Tele-5-Filmreihe "SchleFaZ" – zum 27. August eine Werbepartnerschaft mit dem von der Adfactory vermarkteten Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" mit Joko Winterscheidt und Paul Ripke. O2 ist einer der zwei exklusiven Werbepartner. Die Marke ist im Opening und im Closer präsent und erhält eine eigene "Narrated Ad", die die Moderatoren nach einem Briefing von O2 selbst gestalten.


„Ich glaube, dass Podcast ein fester Bestandteil des Mediamix sein kann. “
Sabine Kloos
Für O2 ist der Podcast werbliches Neuland und wird dementsprechend von der Marke mit großer forscherischer Neugier erschlossen. Zur Premiere hat die Marke spezielle Trackings aufgesetzt, um die Reichweite, Wahrnehmung und Markenwirkung der Partnerschaft zu analysieren. Kloos: "Uns interessiert besonders, ob diese Inszenierung für das Publikum authentisch ist – denn das halten wir an dieser Stelle für sehr wichtig."

Fällt die Analyse positiv aus, könnte Podcast als Werbemedium bei O2 durchaus Karriere machen. Kloos: "Ich glaube, dass Podcast ein fester Bestandteil des Mediamix sein kann. Aber es ist sicher nicht der Kanal, der in einer Kampagne die Grundlage für den Reichweitenaufbau liefert. Podcast wird eher eine Ergänzung in der Reichweite und im tieferen Engagement mit einer Marke leisten." cam
stats