No-Sugar-Offensive

So frech bewirbt Dr Pepper die zuckerfreie Variante

Mit frechen Sprüchen will Dr. Pepper auf das Pridukt aufmerksam machen
© Dr. Pepper
Mit frechen Sprüchen will Dr. Pepper auf das Pridukt aufmerksam machen
Der Nächste bitte: Nach Coca-Cola und Pepsi geht mit Dr Pepper ein weiterer Limonadenhersteller in die No-Sugar-Offensive. Seit Januar ist die zuckerfreie Variante Dr Pepper Zero im Handel erhältlich. Da die Marke aus der Dr Pepper Snapple Group über nicht so große Bekanntheit wie die Platzhirschen geschweige denn ein vergleichbares Werbebudget verfügt, hat das Unternehmen für Dr Pepper Zero eine Launchkampagne entwickelt, die mit frechen Sprüchen punkten soll.
"Für deine Wampe können wir genau Zero" heißt es unter anderem auf den Motiven, die in den Bereichen PR, PoS und Social Media zum Einsatz kommen. Die Kreation stammt von der Agentur David + Martin, das sich den Etat vergangenen Sommer in einem mehrstufige Pitch sichern konnte. "Das mit unserem Unternehmenspartner gemeinsam definierte Ziel für die Marke Dr Pepper, die absoluter Kult ist und über eine klare Position und Haltung verfügt, ist es, dieser eine eigene und unverwechselbare Sprache in der Art und Weise ihrer Kommunikation mit der Zielgruppe zu geben. Diese schmeckt nun vermutlich nicht jedem, aber das muss sie auch gar nicht", sagt Geschäftsführer Martin Eggert.


Für die Produktneuheit nutzt Dr Pepper den gleichen Claim wie für das Kernprodukt: "Schmeckt. Aber nicht jedem". Auf diese Weise gesteht Dr Pepper ein, dass Zuckergehalt und Geschmack dann doch irgendwie zusammenhängen. Gleichzeitig bedient die Marke mit Dr Pepper Zero gesundheitsbewusste Verbraucher, deren Zahl immer mehr steigt.

Das belegen auch Marktstudien, auf die sich Dr Pepper beruft: "Mit Dr Pepper Zero reagieren wir auf das überproportionale Wachstum im Segment der Zero-Cola-Getränke", sagt Anna Kotlarski, Marketing Manager der für den hiesigen Vertrieb zuständigen Krombacher-Tochter Drinks & More. "Denn im Vergleich zu Cola-Getränken im Allgemeinen, deren Verkauf um 2,3 Prozent anstieg, ist der Absatz von Zero-Cola-Produkten um knapp 11 Prozent gewachsen", zitiert die Managerin aus einer Nielsen-Studie.
© Dr. Pepper
Dass Dr Pepper Zero zum Launch in Dosen erhältlich ist, begründet Drinks & More mit dem "anhaltenden Trend zum Außer-Haus-Konsum". Dieser sei allein im vergangenen Jahr um knapp 5 Prozent angestiegen. "Konsumenten wollen die Möglichkeit haben, unkompliziert und schnell ihren Lieblingssoftdrink zu genießen", so Kotlarski zum Fokus auf das 0,33l-Kleingebinde. Das Produkt wird vor allem im regulären Lebensmittelhandel, SB-Warenhäusern, Convenience Stores und Tankstellen angeboten.


Die Launchkampagne für Dr Pepper Zero ist nicht die einzige Promo-Aktion, mit der die Marke in das neue Jahr startet. Auf den Deckeln der Flaschen und Dosen der herkömmlichen Variante sind von Ende Januar bis Mai Gewinncodes abgedruckt, mit denen Verbraucher unter anderem eines von 100.000 Sky-Monatstickets gewinnen können. Am Point of Sale in ausgewählten Filialen des Lebensmitteleinzelhandels  haben Konsumenten außerdem die Chance, eine Popcorn-Maschine zu gewinnen und sich so das Homestreaming-Erlebnis zu verschönern. #Auch diese Aktion bewirbt Dr Pepper mit einem durchaus provokanten Motiv. 
© Dr. Pepper
 ire
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats