+"Nix Unanständiges"

Warum sich "Die Limo Sirup" nur bedingt für einen Dirty Talk eignet

   Artikel anhören
Die Limo Sirup kann auch reden
© Eckes Granini
Die Limo Sirup kann auch reden
Seit August 2021 umgarnt Die Limo Durstige bereits mit eigenen Sirup-Varianten. Auf eine Kampagne für die neue Produktrange hat die Marke aus dem Hause Eckes Granini bislang aber verzichtet. Doch das ändert sich jetzt. Knapp zwei Monate nach dem Launch neuer Geschmacksrichtungen macht das Unternehmen nun auch kommunikativ auf Die Limo Sirup aufmerksam. Im Mittelpunkt steht dabei ein Werbefilm von Jung von Matt Havel.

Das nennt man wohl einen Totalausfall: Während die Dame des Hauses bei der Lektüre eines offenbar sehr anregenden Romans so richtig in Stimmung kommt, döst ihr dank Over-Ear-Kopfhörern völlig weggetretener Partner auf dem

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats