"Nicht nur auf das Schöne zeigen"

Wie Nanda Bergstein Tchibo grün und fair macht

   Artikel anhören
Nanda Bergstein, Tchibo
© turi2.tv/HORIZONT
Nanda Bergstein, Tchibo
Nanda Bergstein ist bei Tchibo verantwortlich für die Verantwortung – des Unternehmens. Sie achtet auf fairen Einkauf, eine grüne Produktion und ruft, eher ungewöhnlich in der Wirtschaft, nach strengeren Regeln für Unternehmen. Nur mit einheitlicher Regulierung lasse sich weltweit etwas bewegen – wer in Fairness investiert, wäre dann nicht mehr im Nachteil, sagt Bergstein im Video-Interview von HORIZONT und turi2.tv beim Focus Inner Circle.
Bergstein ist kein Fan von grünem Marketing. Ihr geht es ums Grünmachen statt ums Grünfärben. Wer auf das Schöne zeigt, statt Probleme anzusprechen, entwickele nichts weiter. Bergstein berichtet, jeder Lieferant, werde im Hinblick auf Arbeitsbedingungen, Löhne und Umweltschutz überprüft. Immer wieder fielen Partner durch. Im wachsenden Bewusstsein der Konsumenten für das Thema Nachhaltigkeit sieht Bergstein indes mehr Chance als Gefahr: "Nachhaltigkeit und Gewinne sind kein Widerspruch." hor 

stats