+Neues Rekord-Minus

Was der Absturz des Konsumklimas für das Marketing bedeutet

   Artikel anhören
Die deutschen Konsumierenden fürchten die Rezession - und wollen verstärkt sparen
© IMAGO / Sven Simon
Die deutschen Konsumierenden fürchten die Rezession - und wollen verstärkt sparen
Einen neuen Negativrekord liefert die aktuelle Konsumklimastudie der GfK mit einem Tiefstwert von -27,4 Punkten. Das hat schon jetzt dramatische Auswirkungen auf das Kaufverhalten, auf die sich Marken einstellen müssen. Manche Herausforderer könnten vom raueren Wettbewerb allerdings auch profitieren.
Die Ergebnisse der GfK-Studie bieten derzeit wenig Anlass zur Hoffnung: Sowohl die Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung müssen Einbußen hinnehmen. So prognostiziert GfK für das Konsumklima für Juli

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats