Neuer Markenbotschafter

Oliver Kahn erfüllt die Mission von Einhell

   Artikel anhören
Der Leader und sein Mission-Team: Oliver Kahn wird Einhell-Markenbotschafter.
© Einhell
Der Leader und sein Mission-Team: Oliver Kahn wird Einhell-Markenbotschafter.
In seinem ersten Leben als Torwart nannten sie ihn den Titan - ein Name mit Superheldencharakter. Jetzt holt sich Oliver Kahn die passenden Sidekicks in Form des E-Teams an die Seite. Die gemeinsame Aufgabe: Die Mission von Einhell ins Universum tragen. Als neuer, weltweiter Markenbotschafter wird Kahn mit der jetzt startenden Kampagne in den kommenden Jahren für die Haus- und Gartengeräte des Werkzeugherstellers werben.
In dem TV-Spot ist der ehemalige FC-Bayern- und Nationalmannschaftstorhüter fast ebenso wenig gefordert, wie einst gegen manch unterlegene Mannschaft: Als Stichwortgeber muss er lediglich zur "Showtime" aufrufen, woraufhin das sogenannte E-Team zur Tat schreitet. Mithilfe von Akkugeräten kümmert es sich um das Gelände in und um die Münchner Allianz Arena.


Der Ort ist nicht ohne Grund gewählt. Erst im vergangenen August hatte Einhell eine sogenannte Gold-Partnerschaft mit dem FC Bayern München für die kommenden vier Jahre abgeschlossen und bekannt gegeben. Den neuen FC-Bayern-Vorstand Kahn als Markenbotschafter zu gewinnen, scheint für das Unternehmen aus dem bayerischen Landau an der Isar da ein logischer Folgeschritt zu sein.

Das E-Team, das Kahn in der Kampagne umgibt, besteht auch nicht aus ganz Unbekannten: Die Arbeit mit den Akku-Geräten aus der Power-X-Change-Serie erledigen die Schauspieler Vinzenz Kiefer als "Crazy DIY", Sylta Fee Wegmann als "Skye", Michael Epp als "Frank" und Komi Togbanou als "Mike". Gemeinsam sollen die vier Actionhelden und ihr Leader dafür sorgen, auf kabelloses Gerät umzusteigen: "Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen davon zu überzeugen, dass unsere Akku-Plattform die zeitgemäße Alternative zu Benzinmotoren und kabelgebundenen Geräten ist", erklärt Andreas Kroiss, Vorstandsvorsitzender von Einhell.

Der TV-Spot unter der Regie von Charley Stadler bildet den Kernpunkt der 360-Grad-Aktion. Ausgestrahlt wird er ab diesem Herbst nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, Ungarn, Schweiz, Spanien und Italien. Außerdem gibt es Verlängerungen in Print- und Online-Medien. 

"Über die reichweitenstarken TV-Spots hinaus werden wir unsere Präsenz auch an allen Touchpoints sowohl online als auch offline in den Garten-, Bau- und Heimwerkermärkten verstärken", sagt Einhell-Marketingchef Julian Bohry. Auch die Partnerschaft mit dem deutschen Rekordmeister und zweifachen Triple-Gewinner FC Bayern München unterstreiche das Ziel, die Marke Einhell international zu stärken. "Wir sind bereit für das nächste Level und haben für das kommende Jahr noch einiges geplant", kündigt er an. son
    stats