Nestlé

Marc-Aurel Boersch löst Béatrice Guillaume-Grabisch als Deutschland-Chef ab

Marc-Aurel Boersch
© Nestlé
Marc-Aurel Boersch
Marc-Aurel Boersch übernimmt zum Jahreswechsel den Vorstandsvorsitz von Nestlé Deutschland. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Er folgt auf Béatrice Guillaume-Grabisch, die nach dreieinhalb Jahren in dieser Position als Head of Group Human Resources & Business Services in die Nestlé-Konzernzentrale in die Schweiz wechselt.

Marc-Aurel Boersch ist derzeit noch Chef von Nestlé in den Niederlanden. Vor seinem Wechsel in die Niederlande war er Corporate Sales Director der Nestlé Deutschland AG. Seine Karriere bei Nestlé startete er im Jahr 2003 als Geschäftsführer Vertrieb für Kaffee und Süßwaren im deutschen Markt und übernahm 2007 den Vorsitz der Geschäftsführung der Kaffee & Schokoladen GmbH. Boersch begann seine berufliche Laufbahn 1993 in verschiedenen Funktionen im Bereich Marketing und Vertrieb bei Kraft Foods, es folgten Stationen bei Kodak. 



Béatrice Guillaume-Grabisch war vor ihrem Wechsel nach Deutschand im Jahr 2013 bei Nestlé in der Konzernzentrale als Vizepräsidentin und Regionalmanagerin für Südeuropa und Deutschland sowie die Eiscreme-Kategorie verantwortlich. Zuvor war sie in unterschiedlichen Führungsaufgaben bei Colgate, Johnson & Johnson sowie bei L’Oréal in Frankreich und Deutschland tätig. Von 2004 bis 2006 leitete sie die L'Oréal Consumer Division in der Schweiz. Von 2006 bis 2010 war sie Präsidentin der Coca-Cola Company in Deutschland. Im Jahr 2010 wurde sie CEO von Beverage Partners Worldwide, einem ehemaligen Joint Venture von Nestlé und Coca-Cola. dh


stats