Nestlé Deutschland

Tina Beuchler wird globale Mediachefin / Jolanda Schwirtz übernimmt Media & Digital

Tina Beuchler steigt bei Nestlé auf
© Nestlé
Tina Beuchler steigt bei Nestlé auf
Wachwechsel bei Nestlé Deutschland: Tina Beuchler, bei dem FMCG-Riesen bislang für Media und Digital zuständig, wechselt zum 1. Januar 2019 in die Zentrale nach Vevey. Dort übernimmt sie für Nigel Conway den Posten der Global Head of Media and Agency Operations. Eine Nachfolgerin steht schon bereit.
Bei Nestlé Global wird Beuchler die Herrin über eines der größten Media-Budgets der Welt. Laut Adage hat der Konsumgüterhersteller im Jahr 2016 fast 10 Milliarden Dollar in Werbung und andere, konsumentenbezogene Marketing-Aktivitäten investiert und war dem US-Branchenmedium zufolge damit die Nummer drei hinter Procter & Gamble und Samsung.


Mit Beuchlers Wechsel in die Schweiz fasst Nestlé Deutschland im Zuge der Neuausrichtung die Bereiche Digital & Media sowie Corporate Marketing und Communication zusammen. Das Unternehmen begründet den Schritt damit, die Kommunikation mit dem Verbraucher in eine Hand  legen zu wollen. Die Leitung beider Bereiche übernimmt Jolanda Schwirtz. Die 42-Jährige ist bislang Corporate Marketing & Communication-Direktorin.

Schwirtz tritt in große Fußstapfen: Beuchler, seit 2006 im Unternehmen, hat die Position als Digital & Media Director bei Nestlé Deutschland seit 2014 inne. In dieser Funktion verantwortete sie die Bereiche Media Communication, E-Commerce, Content & Plattform, Digital Technologies & Services sowie das Digital Acceleration Team. Ihre Rolle füllt die 52-Jährige leidenschaftlich aus und mischt sich auch regelmäßig in Branchendebatten ein. Dies tut sie auch in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM). Dieses Amt wird sie nach Verbandsangaben auch bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstands im April 2019 weiter ausüben.
Jolanda Schwirtz übernimmt für Beuchler
© Nestlé
Jolanda Schwirtz übernimmt für Beuchler
Doch Beuchlers Nachfolgerin dürfte gut gerüstet sein. Sie kennt das Unternehmen bereits seit 2001, als sie in der niederländischen Ländergesellschaft startete. 2007 wechselte sie nach Deutschland und übernahm 
Leitungsfunktionen im Einkauf und im Logistikbereich. Ab 2013 war Schwirtz für die Qualitätsinitiative Q4 verantwortlich. In 2016 übernahm sie ihre heutige Position als Communication & Corporate Marketing Director. Sie folgte seinerzeit auf Lars Wöbcke.


Beuchler ist die zweite Führungskraft von Nestlé Deutschland innerhalb kurzer Zeit, die in die Zentrale berufen wird. Vor Kurzem wurde bekannt, dass Deutschlandchefin Béatrice Guillaume-Grabisch nach dreieinhalb Jahren in dieser Position als Head of Group Human Resources & Business Services in die Schweiz wechselt. Für sie übernimmt zum Jahreswechsel Marc-Aurel Boersch den Vorstandsvorsitz von Nestlé Deutschland. ire
stats