Nachhaltigkeitslabel

Wie sich die Telekom mit We Care fit für „Fridays for Future“ macht

Erhielt bei der Präsentation von We Care Unterstützung von Niko Rosberg: Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing bei Telekom Deutschland (rechts)
© Deutsche Telekom
Erhielt bei der Präsentation von We Care Unterstützung von Niko Rosberg: Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing bei Telekom Deutschland (rechts)
Passend zum Trend der Ifa präsentiert die Deutsche Telekom gleich eine ganze Flut von Lösungen rund um die neue 5G-Ära. Doch mit dem neuen „We Care“-Label addressiert der Netzwerkbetreiber einen möglicherweise noch langfristigeren Trend: Nachhaltigen Konsum. Unter diesem Label baut die Telekom ein deutschlandweites System auf, das alte Smartphones aufkauft, restauriert und dann als Second-Hand-Geräte wieder in den Markt bringt.

Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebs-Marketing, ist der Stolz über den neuen Service anzumerken: „Das ist der erste echte Handykreislauf Deutschlands.“

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats