Nachhaltigkeit

So wirbt Rewe für seine regionalen Produkte

Rewe inszeniert sich als nachhaltiges Unternehmen
© Rewe
Rewe inszeniert sich als nachhaltiges Unternehmen
Wer Produkte von lokalen Erzeugern einkauft, schont bekanntlich die Umwelt. Neben diesem wichtigen Aspekt stehen die Stärkung der Wirtschaft vor Ort sowie kurze Lieferwege im Fokus einer großen Regionalitätskampagne, die Rewe in Zusammenarbeit mit dem Stammbetreuer Thjnk entwickelt hat. Laut eigenen Angaben bietet der Lebensmitteleinzelhändler inzwischen rund 20.000 regionale und lokale Produkte. Die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Erzeugern steht in den kommenden zehn Wochen im Mittelpunkt der Omnichannel-Offensive.

Aus kreativer Sicht setzt Rewe vor allem auf Authentizität. Unter dem Motto "Gemeinsam für deine Region" werden echte Kaufleute beziehungsweise Markt-Manager und Erzeuger präsentiert, die eine mitunter jahrelange persönliche Geschäftsbeziehung verbindet. Insgesamt stehen dreizehn solcher Partnerschaften im Fokus.


"Mit unserer Kampagne möchten wir zeigen, was diese so besonders macht. Denn gemeinsam sorgen unsere Kaufleute und die Erzeuger dafür, dass unsere Kunden Produkte direkt von nebenan erhalten", sagt Johannes Steegmann, Marketingleiter von Rewe.

Drei dieser besonderen Kooperationen werden in Form von TV-Spots erzählt. Diese bilden zugleich das Herzstück der Kampagne. In diesen Filmen berichten beispielsweise der Kaufmann Niklas Riebel aus Hamburg und der Obstbaumeister Johannes Reyer aus dem Alten Land über ihre langjährige freundschaftliche und geschäftliche Beziehung. Die beiden haben schon gemeinsam die Schulbank gedrückt und tüfteln aktuell an weiteren Ideen für die Zusammenarbeit. Kauffrau Susann Daubitz wiederum besuchte bereits als Kind die Schustermühle in der Oberpfalz, um dort Mehl zu kaufen. Heute verkauft sie in ihrem Rewe-Markt das Mehl und Brot von Petra Schuster. Vor der Kamera steht auch Rewe-Marktleiter Lutz Ahlers. Er erzählt von dem Konzept des Bio-Eierhofs von Jobst Lütgeharms, das ihn derart begeistert hat, dass er sämtliche Kaufleute aus der Region mobilisiert hat, die Eier von Lütgeharms ebenfalls anzubieten.


Bei der Umsetzung der Filme, die ab 14. Juli geschaltet werden, wurden Rewe und Thjnk von der Hamburger Produktionsfirma Rabbicorn unterstützt. Regie führte Kai Sehr, die Musik stammt von Supreme Music. Außerdem an Bord: OMD Düsseldorf. Die Mediaagentur sorgt dafür, dass die Kampagne nicht nur im Fernsehen, sondern auch in den digitalen Kanälen zu sehen ist. Über Social Media und weitere digitale Kanäle wird ab 12. Juli regionalisierter Video-Content ausgesteuert.

Neben den exemplarischen Partnerschaften werden weitere regionale Themen online sowie stationär in den Märkten und via Handzettel gespielt und regional angepasst. So wird in den Märkten unter anderem transparent gemacht, welcher Erzeuger hinter den angebotenen Produkten steckt. Unter dem Kommunikationsdach "Aus deiner Region" wird das regionale und lokale Sortiment angepriesen. Aktionen und Verkostungen mit lokalen Erzeugern in den Märkten ergänzen das Engagement. bu

stats