Nach über zwei Jahrzehnten

Apple-Marketingchef Phil Schiller tritt zurück

   Artikel anhören
Phil Schiller tritt zurück
© Apple
Phil Schiller tritt zurück
Wenn einer von sich behaupten kann, die Marke Apple groß gemacht zu haben, dann Phil Schiller. Im Jahr 1987 hatte der Manager, damals im zarten Alter von 27 Jahren, erstmals bei dem US-Konzern angeheuert. Seit der Rückkehr des legendären Ex-Konzernchefs Steve Jobs im Jahr 1997 war er im Top-Management der Mann fürs Marketing. Jetzt gibt er seinen Posten auf. Der Nachfolger sitzt bereits in den Startlöchern.
Bei Apple gibt ein weiterer Top-Manager seinen Posten ab. Nach Design-Chef Jony Ive, PR-Chef Steve Dowling und Einzelhandelschefin Angela Ahrendts hört nun auch Marketingchef Phil Schiller auf.


Damit geht bei Apple eine Ära zuende. Schiller, der Seite an Seite mit dem 2011 verstorbenen Mitgründer und langjährigen CEO Steve Jobs gearbeitet hatte, war auch durch seine Auftritte bei den legendären Produktpräsentationen des Unternehmens einer breiten Öffentlichkeit bekannt und gehörte damit zu den prominenten Gesichtern von Apple

Meist gelesen auf Horizont+
"Es war ein Traum für mich, bei Apple an so vielen Produkten zu arbeiten, die ich liebe, mit all diesen großartigen Freunden - Steve, Tim und so vielen mehr", sagt Schiller. Seinen Rücktritt als Marketingchef begründet er unter anderem mit dem Wunsch, mehr Zeit für Familie, Freunde und einige persönliche Projekte zu haben, die ihm "sehr am Herzen liegen". 


So ganz aufhören wird der inzwischen 60-Jährige bei Apple allerdings nicht. So soll er sich künftig als "Apple Fellow" um den App-Store und Unternehmens-Events kümmern. In dieser Funktion soll er direkt an Apple-CEO Tim Cook berichten. Wie lange er diese Tätigkeit ausüben wird, ist offen. "Ich werde hier so lange weiterarbeiten, wie sie mich haben wollen", so Schiller.

Der neue starke Mann im Marketing: Greg "Joz" Joswiak
© Apple
Der neue starke Mann im Marketing: Greg "Joz" Joswiak
In Schillers Fußstapfen als Senior Vice President of Worldwide Marketing tritt mit Greg "Joz" Joswiak ein Manager, der mit Apple und der Marketingstrategie des Konzerns bestens vertraut ist. Der Manager ist bereits seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen, war zuletzt Schillers Stellvertreter und hat sich als Vice President of Worldwide Product Marketing in den vergangenen vier Jahren um das Product Management und Product Marketing von Produkten wie iPod und iPhone gekümmert.

CEO Cook hat keine Zweifel, dass Joswiak der Aufgabe gewachsen ist. "Aufgrund seiner langjährigen Führungsrolle in der Produktmarketing-Organisation ist Joz perfekt für diese neue Rolle qualifiziert", sagt Cook. Er sei davon überzeugt, dass das gesamte Führungsteam von seinen Ideen und seiner Energie profitieren werde, so Cook, der es freilich nicht versäumt, den Marketing-Veteranen Schiller zu würdigen. Dieser habe dazu beigetragen, Apple zu dem Unternehmen zu machen, das es heute ist - sein Beitrag zum Erfolg sei "riesig" gewesen. Er sei zuversichtlich, dass Schiller auch in seiner neuen Rolle zum Erfolg des Unternehmens beitragen werde. mas
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats