+Nach Flink’s Finest

So will Gorillas mit mehreren Eigenmarken profitabler werden

   Artikel anhören
Die Quick-Commerce-Plattform launcht nach Flink ebenfalls seine eigenen Produkte.
© Imago/Michael Gstettenbauer
Die Quick-Commerce-Plattform launcht nach Flink ebenfalls seine eigenen Produkte.
Nachdem Mitte März die Quick-Commerce-Plattform Flink mit Flink’s Finest eine eigene Handelsmarke auf den Markt gebracht hat, zieht nun auch Konkurrent Gorillas nach und launcht gleich vier Eigenmarken mit rund 50 Produkten. Erhältlich sein sollen die ersten Erzeugnisse bereits ab 9. Juni über die eigene Gorillas-App.
Zwei Wochen ist es erst her, dass der Schnelllieferdienst Gorillas mit Negativsch

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats