Nach der Integration von Innogy

So sieht die neue Markenkampagne von Eon aus

   Artikel anhören
Der Auftritt wirbt unter anderem für das Vorteilsprogramm Eon Plus
© Eon
Der Auftritt wirbt unter anderem für das Vorteilsprogramm Eon Plus
Im Sommer hat Eon die Übernahme von Innogy formal abgeschlossen. Jetzt verschwindet auch die Marke. Am 1. Oktober ist Innogy Geschichte. Nach dem Deal mit dem bisherigen Eigentümer RWE sortieren sich beide Konzerne neu: Eon verabschiedet sich aus der Stromerzeugung und konzentriert sich auf das Netz-Geschäft und den Vertrieb. RWE wiederum positioniert sich als Erzeuger von alternativen Energien. Den eigenen Neustart begleitet Eon mit einer großen Markenkampagne. Sie startet ebenfalls am 1. Oktober und kommt europaweit zum Einsatz.
Den Auftakt macht der deutsche Markt, mit 14 Millionen von insgesamt 50 Millionen Kunden der wichtigste Einzelmarkt für das Unternehmen.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats