Mövenpick

Ex-Ritter-Sport-Manager Herrmann wird CEO Fine Foods

   Artikel anhören
Von Ritter Sport zu Mövenpick: Jürgen Herrmann
© Mövenpick
Von Ritter Sport zu Mövenpick: Jürgen Herrmann
Seit Jahren gehören Mövenpick Fine Foods und Mövenpick Wein in Deutschland und der Schweiz zu den Wachstumssäulen des Unternehmens. Nun soll Jürgen Herrmann als CEO von Mövenpick Fine Foods die Entwicklung vorantreiben. Gernot Haack, der bislang beide Bereiche betreute, fokussiert sich auf die Führung von Mövenpick Wein.

Jürgen Herrmann hatte sich als Marketing-Manager für Ritter Sport einen Namen gemacht. Unter seiner Ägide hatte die Marke Kultstatus erworben. Zuletzt war Herrmann Marketing-Geschäftsführer bei Ritter Sport. Im Oktober 2018 trennten sich Herrmann und Ritter Sport. 


Bei Mövenpick übernimmt Herrmann die Leitung des Geschäftsbereichs Fine Foods ab 1. November. Vor seiner Zeit bei Ritter Sport war Herrmann in leitenden Marketingfunktionen bei Hengstenberg, bei der Union-Ritter Brauerei und bei Procter & Gamble. 
Herrmanns Mövenpick-Kollege Gernot Haack hatte die beiden Geschäftsbereiche Wein und Fine Foods einige Jahre gemanagt. Weil die "Herausforderungen in beiden Bereichen wachtumsbedingt“ zugenommen hatten, entschied Mövenpick eine "personell breiter abgestützte Führung". Haack konzentriert sich wieder auf das Weingeschäft, bleibt aber Verwaltungsrat bei Fine Foods. vs

stats