Mobile.de

Warum David Hasselhoff vom "Knight Rider" zum "Moped Rider" wird

David Hasselhoff fährt in der neuen Mobile.de-Kampagne Moped
© Mobile.de
David Hasselhoff fährt in der neuen Mobile.de-Kampagne Moped
In der Kultserie "Knight Rider" war David Hasselhoff zusammen mit seinem sprechenden Auto K.I.T.T. für rasante Verfolgungsjagden berühmt. In der neuen, ziemlich schrägen Onlinekampagne von Mobile.de schlüpft "The Hoff" jetzt einmal mehr in die Rolle von Michael Knight - muss dieses Mal aber mit einem deutlich langsameren Gefährt Vorlieb nehmen.
Anders als in den glorreichen 1980ern wird aus "Knight Rider" nämlich "Moped Rider": In dem in Retro-Optik produzierten Onlinefilm begibt sich Hasselhoff einmal mehr auf Verbrecherjagd - allerdings mit einem selbstfahrenden Mofa, das so gar nicht zu der anspruchsvollen Mission passt. Schnell wird dem Zuschauer klar: Trotz einem "Super Power Mode" hat "The Hoff" diesmal auf den falschen Co-Star gesetzt. Aber zum Glück gibt es ja Mobile.de ... 


"Mit der neuen Kampagne wollen wir auf humorvolle Weise vermitteln, dass jeder Mensch ganz individuelle Mobilitätsbedürfnisse hat", sagt Inga Wiese, Chief Marketing Officer bei Mobile.de. "Nur mit einem passenden Fahrzeug können die meisten Menschen ihren oft geschäftigen Alltag bewältigen. Diese Haltung unterstreicht unsere neue Onlinekampagne."

Für Wiese ist David Hasselhoff das perfekte Testimonial für die Kampagne, weil er zum einen bekennender Auto-Fan und zudem ehemaliger Serienpartner des wohl ersten Smart Cars ist. Der Schauspieler selbst zeigt sich 36 Jahre nach dem Dreh von "Knight Rider" beeindruckt, dass die automobile Realität die Fernseh-Utopie von einst längst eingeholt hat: "Heute sprechen Autos tatsächlich, sie fahren selbstständig und haben künstliche Intelligenz - all das, was wir uns damals ausgedacht haben. Das ist unglaublich", so Hasselhoff.


Neben dem Video umfasst die Kampagne in den Digitalkanälen ein Facebook-Gewinnspiel, Reaction Videos und eigens kreierte GIFs mit David Hasselhoff. Der Auftritt wurde von Achtung in Hamburg entwickelt, das bei Mobile.de für PR, Social Media und Influencer Marketing zuständig ist. Der Film wurde von Bigfish produziert. Für die Umsetzung von Landingpage und Owned Channels ist _CRSD zuständig. Die Digitalstrategie betreut Performance Media. Strategie und Umsetzung des Social Media sowie Display Advertisings verantwortete Syzygy Media Hamburgtt
stats