MLP Imagekampagne

Finanzdienstleister rückt Videoberatung in den Fokus

   Artikel anhören
MLP startet heute eine neue Imagekampagne
© MLP
MLP startet heute eine neue Imagekampagne
Die Corona-Krise verändert bei MLP die Kampagnenplanung. Zwar läuft heute eine neue Imagekampagne des Wieslochers Finanz- und Vermögensspezialisten an. Doch inhaltlich gibt es eine Veränderung. Zum Start rückt das Unternehmen die neue Videoberatung in den Fokus. Planung und Schaltung verantwortet die Münchner SC Media.
Mit der Videoberatung hat MLP bereits im vergangenen Jahr Neuland betreten. Jetzt fängt der Finanzdienstleister aus dem nordbadischen Wiesloch allerdings erst an, das Tool zu bewerben - und das früher als geplant. Doch die Corona-Krise und der Lockdown lassen den Bedarf an Beratung im Finanzsektor wachsen, gleichzeitig sind aber persönliche Beratungsgespräche derzeit in vielen Städten nicht möglich.

Nicht zuletzt deshalb stellt MLP jetzt den Service in den Mittelpunkt des ersten Aufschlags des neuen Auftritts. "Mit der Imagekampagne unterstreichen wir unser Markenversprechen: MLP ist der Gesprächspartner in allen Finanzfragen – online und offline", sagt Thomas Freese, Bereichsleiter Kundenmanagement bei MLP. Und weiter: "Trotz Corona muss niemand auf persönliche und vollumfängliche Finanzberatung verzichten."
So wirbt MLP für die neue Videoberatung
© MLP
So wirbt MLP für die neue Videoberatung
Vor allem Akademiker und Studierende möchte das Unternehmen mit den Botschaften erreichen. Der Auftritt hat seinen Schwerpunkt in Print und online. Zum einen werden die Anzeigen in mehreren Medien der Burda Verlagsgruppe - und hier vor allem in der Focus-Markenfamilie - zu sehen sein. Hinzu kommen Onlinemaßnahmen und ausgewählte Regionalzeitungen. Auf Agenturseite ist die Münchner SC Media an Bord. Die Kreation ist inhouse entstanden. mir
    stats