Mit Boxerin Zeina Nassar

So bewegend setzt Nike seine deutsche Markenkampagne fort

   Artikel anhören
Nike setzt seine deutsche "Just-do-it"-Kampagne mit der bewegenden Geschichte der Boxerin Zeina Nassar fort
© Nike
Nike setzt seine deutsche "Just-do-it"-Kampagne mit der bewegenden Geschichte der Boxerin Zeina Nassar fort
Vor einem Monat startete Nike erstmals eine rein für den deutschsprachigen Markt entwickelte Kampagne unter dem Motto "Du tust es nie nur für dich". Jetzt setzt der US-Sportartikler den Auftritt mit einem bewegenden Kurzfilm über die Boxerin Zeina Nassar fort. Getragen wird der Film von einer betörenden Coverversion des Rammstein-Songs "Sonne" von Balbina.
Laut Nike bewegt sich nur ein ein Drittel aller Mädchen in Europa ausreichend. Viele Mädchen - doppelt so viele wie Jungs - hören während ihrer Pubertät mit dem Sport auf. Dieses Problem adressiert das Unternehmen zusammen mit Wieden + Kennedy Amsterdam in dem neuen zweiminütigen Spot "Sonne" - und rückt dabei die deutsche Profiboxerin Zeina Nassar in den Mittelpunkt, die selbst mit 13 Jahren den Kampfsport für sich entdeckte.
In dem gewohnt bildgewaltigen Film ist die 21-Jährige beim Training und bei Wettkämpfen zu sehen. Viel wichtiger ist aber die Geschichte hinter der Geschichte. Denn Nassar ist ein großartiges Beispiel dafür, wie junge Athletinnen den Sport nutzen, um Zeichen zu setzen und für gleiche "Spielregeln" für alle einzutreten - ganz unabhängig davon wer sie sind oder woher sie kommen. Im konkreten Fall war es Frauen im Boxsport lange untersagt einen Hijab bei Wettkämpfen zu tragen. Doch Nassar hat dafür gekämpft, dass dieses Verbot aufgehoben wird - mit Erfolg.


Und so ist der Spot gleichzeitig eine Geschichte über den Schmerz, den Sportler empfinden, wenn sie mit einem Schlag zu Boden zu gehen, und das Gefühl, wieder aufzustehen, an seinen Fehlern zu wachsen und weiter für eine gerechte Zukunft für alle Mädchen und Frauen zu kämpfen. Im Hauptfilm der Kampagne vor einem Monat hatte Nike noch mehr als 15 Gesichter in der Kampagne untergebracht, die sich sportlich gegen alle Widerstände und Zweifel durchsetzen. Mit der Kampagne bewirbt Nike seine 52 "Made-to-Play"-Programme, mit denen das Unternehmen weltweit Mädchen dabei unterstützt, ihr sportliches Potenzial zu erkennen und zu entfalten. Dazu arbeitet der Sportartikler mit über 10.000 Partnern, Schulen und Vereinen zusammen. Zum Beispiel betreibt Nike mit Bunt Kickt Gut und dem International Rescue Committee seit einigen Jahren das Programm "Berlin Kickt", das Mädchen für den Sport begeistern soll. tt
stats