Milko Malev

Dmexco-Boss Matyka holt Ex-Plista-Kollegen als Kommunikationschef

Milko Malev verstärkt die Dmexco
Dmexco
Milko Malev verstärkt die Dmexco
Die Dmexco rüstet kommunikativ auf und gönnt sich ab sofort erstmals einen eigenen Kommunikationschef. Für den neu geschaffenen Posten des Directors Communications & Media konnte die Kölner Digitalmesse Milko Malev gewinnen. Der 37-Jährige kennt sich in der Marketingkommunikation im Allgemeinen und im Digital Marketing im Speziellen gut aus. Und der Dmexco-Chef ist für ihn auch alles andere als ein Unbekannter.

Als Director Communications & Media ist Malev ab sofort für die Bereiche Marketing, Social und Paid Advertising sowie Content Marketing, PR und Events verantwortlich. Damit hat der Manager die Oberaufsicht über Bereiche inne, die auf mehrere Abteilungen beziehungsweise auch externe Dienstleister verteilt sind. Während etwa das Marketing bei einem Dmexco-Team in Köln angesiedelt ist, kümmert sich Christoph Salzig mit seiner Agentur Primus Inter Pares um die im Juni 2018 gestarteten Content-Marketing-Aktivitäten der Dmexco. Für PR ist die Münchner Agentur Cocodibu zuständig, Social Media wurde zuletzt von Faktor 3 verantwortet. Die Agentur Vagedes & Schmid hat sich erst im Juni den Etat für die Event-Kommunikation gesichert. Das Thema Paid Advertising ist hingegen gerade erst neu hinzugekommen.

Malev soll künftig eng mit Dominik Matyka, dem Chief Advisor der Dmexco, sowie dem weiteren Management-Team um Judith Kühn (Director Conference) und Philipp Hilbig (Director Expo & Operations) zusammenarbeiten. Matyka bezeichnet seinen neuen Kollegen als "absoluten Marketing- und Medienprofi sowie intensiven Kenner der digitalen Branche". Und er sollte wissen, wovon er redet. Schließlich kennt er seinen neuen Kommunikationschef von Plista. Bei dem von Matyka gegründeten Native-Advertising-Anbieter hat Malev rund dreieinhalb Jahre gearbeitet, zuletzt bis Mitte 2017 als Global Head of Marketing & Communication. In dieser Funktion verantwortete er die Marketingstrategie von Plista in über 20 Ländern weltweit mit Fokus auf Internationalisierung.




Weitere Erfahrungen in der Marketingkommunikation konnte Malev bei der Groupe PSA sammeln. So war er bis zuletzt beim Online-Marktplatz Autobutler tätig. Dort leitete er als Head of Marketing sämtliche Marketing-Aktivitäten für Deutschland. 


Die Dmexco war zuletzt wegen des Streits mit ihren ehemaligen Managern Frank Schneider und Christian Muche in die Schlagzeilen geraten. Diese waren 2017 gefeuert worden. Der Vorwurf: Beide hätten mit ihrem Engagement für die Schweizer Digitalmesse D-Pulse gegen das vertraglich festgelegte Wettbewerbsverbot verstoßen. Der Versuch, den ehemaligen Dmexco-Chefs mit einer EV die Zusammenarbeit mit Wettbewerbern zu untersagen, wurde erst kürzlich vom Oberlandesgericht Köln vereitelt.  

Die Dmexco 
versteht sich als der Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger aus digitaler Wirtschaft, Marketing und Innovation. In diesem Jahr findet die vom BVDW und dem OVK getragene und von der Koelnmesse veranstaltete Digitalmesse vom 12. bis 13. September statt - natürlich auch diesmal wieder in Köln. mas

stats