Mercedes-CMO Bettina Fetzer

"Wir wollen nicht das Unterkühlte, wir brauchen ein kreatives Spannungsfeld"

   Artikel anhören
Bettina Fetzer, CMO und Kommunikationschefin von Mercedes-Benz, justiert die Luxuspositionierung der Marke
© Mercedes-Benz /Roserbrothers
Bettina Fetzer, CMO und Kommunikationschefin von Mercedes-Benz, justiert die Luxuspositionierung der Marke
Mercedes-Benz schärft an vielen Stellen die Positionierung als Luxusmarke. Doch das bedeutet nicht Abgrenzung, sondern vor allem Offenheit. Warum das so ist und welche Anforderungen daraus an die Marke resultieren, erklärt CMO Bettina Fetzer am Rande eines Events für den EQA in München.

Die EQA-Welt besteht nicht nur aus einem Fahrerlebnis. Sie bietet überraschende Möglichkeiten. Eine Yoga-Session im Münchner Studio Odeonsplatz beispielsweise, ohnehin mehr als Begegnungsstätte und Ruhepol konzipiert denn als klassischer Showroom. Oder das Kennenlernen einer nachhaltigen Sneaker-Produktion oder einfach die Schönheit von Kunst mit Blumen. Mercedes setzt verstärkt Kontrapunkte im Erlebnis der Marke. Auffallen, sich anders inszenieren, abheben - sichtbar auch in den Kampagnen wie etwas für den EQS. Was hinter der Strategie steckt, erklärt Bettina Fetzer, Kommunikations- und Marketingchefin von Mercedes-Benz, im Gespräch mit HORIZONT.


Frau Fetzer, mit Luxus verbinden viele Menschen Elitäres, Abgrenzung und Bling Bling. Sie inszenieren Mercedes edel, oft sehr reduziert, durchaus avantgardistisch, trotzdem nah und etwa im Studio Odeonsplatz in München sehr offen und überraschend. Wollen Sie die Luxus-Wahrnehmung verändern? Der größte Fehler, der uns unterlaufen könnte, wäre, dass wir in der Luxuspositionierung zu einer arroganten Marke werden. Vielleicht sind wir vor vielen Jahren auch von manchen so wahrgenommen worden. Aber dann haben wir die Marke geöffnet, sind sehr nahbar geworden.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats