Marktforschung

OMR und BPO Capital steigen bei Appinio ein

   Artikel anhören
Philipp Westermeyer von den Online Marketing Rockstars steigt bei Appinio ein
© Alex Grimm / Getty Images
Philipp Westermeyer von den Online Marketing Rockstars steigt bei Appinio ein
Das aufstrebende Marktforschungsunternehmen Appinio bekommt zwei namhafte neue Investoren. Die Online Marketing Rockstars (OMR) von Philipp Westermeyer und der Wagniskapitalgeber BPO Capital des Versandhauserben Benjamin Otto haben sich an dem 2014 gegründeten Hamburger Marktforschungsunternehmen beteiligt. 
Die beiden Unternehmer sind nicht die ersten Branchengrößen, die in Appinio investiert haben. Zu den Investoren des jungen Marktforschungsunternehmens aus Hamburg gehören unter anderem Thjnk-Vorstand Michael Trautmann und Heimat-Mitgründer Matthias von Bechtolsheim. 

Appinio beschäftigt aktuell 30 Mitarbeiter und arbeitet eigenen Angaben zufolge bereits profitabel. Das neue Kapital soll unter anderem in den weiteren Ausbau des Teams und die Eigenvermarktung des Unternehmens fließen. "Dass sich OMR und BPO Capital an Appinio beteiligen, ist für uns ein großer Vertrauensbeweis. Ich bin sehr froh, sie an Bord zu haben und freue mich darauf, gemeinsam mit ihnen die Marktforschung weiter auf den Kopf zu stellen", sagt Appinio-CEO Jonathan Kurfess. 

"Nichts hat so viel mit Marketing zu tun, wie ein gutes Verständnis für die Menschen. Appinio ist dabei, diesen Bereich grundlegend zu verändern und da wollen wir dabei sein", sagt OMR-Gründer und -CEO Philipp Westermeyer. "Appinio revolutioniert die Marktforschung grundlegend und macht sie schneller, qualitativer und günstiger. Wir sehen ein sehr großes Potenzial in diesem digitalen Geschäftsmodell und haben uns deshalb für ein Investment in das von Jonathan Kurfess gegründete Unternehmen entschieden", erklärt Sarah Becktepe, Investment Managerin bei BPO Capital. dh
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats