Markenchef Ulrich Klenke zur neuen Telekom-Kampagne

"Wir werben jetzt für 5G – und zwar massiv!

   Artikel anhören
Das 5G-Netz der Telekom ist für alle da - auch für die Emoji-Loverin
© DTAG
Das 5G-Netz der Telekom ist für alle da - auch für die Emoji-Loverin
Nachdem die Deutsche Telekom zuletzt vor allem für Dienste wie MagentaTV, Tarife wie MagentaEins oder den konzerneigenen Kundenservice warb, rückt jetzt mit dem 5G-Netz das derzeit strategisch wohl wichtigste Produkt des Unternehmens wieder in den Mittelpunkt der Kommunikation. Am heutigen Montag startet eine Kampagne, mit der die Telekom-Marketer Ulrich Klenke und Christian Loefert das hauseigene schnelle Mobilfunknetz unter dem Label "T5G" als eine Art eigene, höherwertige Kategorie im Markt etablieren wollen - positive Abstrahleffekte auf die Marke sind dabei durchaus erwünscht.

Wenn es um das Thema 5G geht, dann dürfte man im Top-Management der Telekom derzeit etwas zwiegespalten sein. Einerseits liegt die Telekom beim Netzausbau weit vor dem Wettbewerb: Bereits heute können 85 Prozent der deutschen Bev&ou

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats