Special

Facebok-Manager Mark D'Arcy unterhielt sich auf der Dmexco mit Isabell Schnellbügel von Ogilvy über Purpose
HORIZONT
Mark D'Arcy

Warum Facebooks Kreativchef ein deutsches Modelabel adelt

Facebok-Manager Mark D'Arcy unterhielt sich auf der Dmexco mit Isabell Schnellbügel von Ogilvy über Purpose
Purpose ist eines der ganz großen Buzzwords im Marketing und darf deswegen auch auf der Dmexco nicht fehlen. Mark D'Arcy, Vice President of Global Business Marketing und Chief Creative Officer bei Facebook, ist bei der Suche nach Unternehmen, die ihr Markenversprechen besonders glaubwürdig vermitteln, auch in Deutschland fündig geworden.
von Ingo Rentz Donnerstag, 12. September 2019
Alle Artikel dieses Specials
X

Als Beispiel für ein Unternehmen mit Purpose nannte D'Arcy Jan 'N June. Das Modelabel aus Hamburg hat sich ganz der Nachhaltigkeit verschrieben und versucht, diesem Anspruch im gesamten Herstellungsprozess gerecht zu werden. Erzählt wird diese Geschichte unter anderem auf Instagram. "Sie machen das wirklich gut", lobte D'Arcy.



Jan 'N June ist für den Facebook-Manager auch deshalb ein gutes Beispiel für Purpose, weil dort nicht nur geredet, sondern auch wirklich gehandelt wird. "Man kann sich dadurch differenzieren", so D'Arcy im "Fireside Chat" mit der deutschen Ogilvy-Managerin Isabelle Schnellbügel. Letztendlich aber müsse sich jeder Werbungtreibende die Aufmerksamkeit der Nutzer verdienen – und zwar durch eine persönliche, Kanalgerechte Ansprache.
Die Congress Stage war gut besucht
© HORIZONT
Die Congress Stage war gut besucht
Und wo geht das besonders gut? Natürlich auf den Plattformen des Facebook-Universums. Dieses ist in den vergangenen Jahren allerdings in schwere Fahrwasser geraten. Datenskandale, Hate Speech und Fake News kratzten am Image des Social Networks.

Wenn man über Facebook spricht, ist man also schnell beim Thema Vertrauen. Weshalb D'Arcy das Dmexco-Motto "Trust in you" lobte und anschließend aufzählte, was sein Unternehmen alles getan habe, um das Vertrauen der Nutzer und der Werbekunden zurückzugewinnen. Zu den Maßnahmen zählten etwa Investitionen in Personal und Künstliche Intelligenz, um Fake News und Hate Speech zu eliminieren und Wahlmanipulationen vorzubeugen.


Doch auch die verschärfte Datenschutzgesetzgebung in Europa und die in unschöner Regelmäßigkeit auftauchenden Datenskandale stellen das Geschäftsmodell von Facebook immer wieder auf die Probe, weshalb D'Arcy dem Thema Datensicherheit auch viel Raum widmete. So gebe Facebook seinen Nutzern wesentlich mehr Kontrolle darüber, welche ihrer Daten auf welche Weise verwendet werden dürften. Außerdem kläre man sie besser auf, warum sie bestimmte Inhalte in ihrem Newsfeed sehen.
„Wir ermöglichen Targeting und Datenschutz gleichermaßen.“
Mark D'Arcy
Eine Bedrohung für das eigene Geschäftsmodell sei die gewachsene Sensibilität von Nutzern und Behörden im Hinblick auf Datensicherheit aber nicht, versicherte D'Arcy: "Wir ermöglichen Targeting und Datenschutz gleichermaßen." Der Facebook-Manager scheint der ideale Vertreter des diesjährigen Dmexco-Mottos zu sein. "Trust in you" heißt für Mark D'Arcy nämlich offensichtlich vor allem Vertrauen in die Fähigkeiten seines Arbeitgebers. ire

stats