MagentaTV

Telekom-Marketer Michael Schuld wird neuer Chef der TV-Sparte

Kümmert sich jetzt ums TV-Business: Michael Schuld
© Deutsche Telekom
Kümmert sich jetzt ums TV-Business: Michael Schuld
Seit Jahren schon kümmert er sich als Senior Vice President um die Kommunikation und das Sales Marketing der Telekom in Deutschland. Seinem langjährigen Arbeitgeber wird Michael Schuld zwar treu bleiben, allerdings wechselt er demnächst das Fach - und übernimmt die Verantwortung für das TV-Geschäft des Bonner Konzerns.
Schuld wird bei der Telekom Anfang November die Leitung der Business-Unit TV übernehmen. Damit verantwortet der 51-Jährige künftig alle Themen rund um das Streaming-Angebot MagentaTV und das Fernsehgeschäft der Telekom Deutschland. Der Manager, der in seiner neuen Funktion auch sämtliche kaufmännischen Aufgaben übernimmt und die Weiterentwicklung des TV-Portfolios vorantreiben soll, berichtet künftig direkt an Privatkunden-Geschäftsführer Michael Hagspihl.


Bei seinem bisherigen Job - Schuld war seit fünfeinhalb Jahren für Kommunikation und Vertriebsmarketing der Telekom Deutschland zuständig - hatte er bereits reichlich Berührungspunkte mit dem Streaming-Geschäft. So hat er in dieser Funktion unter anderem MagentaTV und MagentaMusik im deutschen Markt aufgebaut. "In Michael Schuld haben wir einen gestandenen Manager mit viel Erfahrung und Know-how im Bereich der Unterhaltung gefunden. Ich bin überzeugt, dass er unser TV-Geschäft stark vorantreiben wird", sagt Hagspihl über Schuld, der bereits seit 1997 für die Telekom arbeitet. Der geht seine neuen Herausforderungen mit reichlich Elan an. "Mit MagentaTV bietet die Telekom eine starke TV-Plattform, die immer wieder mit Innovationen aufwartet. Ich freue mich, diese wichtige Säule unserer Wachstumsstrategie weiter auszubauen", sagt Schuld zu seinem neuen Job.

Als TV-Chef tritt Schuld in die Fußstapfen von Wolfgang Elsäßer. Der Manager war wie berichtet im Frühjahr als CEO zur Swisscom-Tochter Cinetrade gewechselt. Noch nicht final geklärt ist, wer auf Dauer den Job Schulds übernimmt. Christian Loefert wird die Position des Leiters Kommunikation und Vertriebsmarketing lediglich kommissarisch übernehmen. mas
stats