L'Oréal

Philipp Markmann steigt zum Chief Marketing Officer für Westeuropa auf

Philipp Markmann steigt zum Chief Marketing Officer Westeuropa der L’Oréal-Gruppe auf
© L'Oréal
Philipp Markmann steigt zum Chief Marketing Officer Westeuropa der L’Oréal-Gruppe auf
Ab Oktober bekommt Philipp Markmann eine neue Aufgabe. Der Manager, der aktuell als Chief Marketing Officer (CMO) von L‘Oréal Deutschland tätig ist, steigt bei dem Konsumgüterriesen zum CMO für Westeuropa auf. Seine Nachfolgerin wird Laurence Pardieu-Duthil, die zudem auch die neu geschaffene Position des Chief Sustainability Officer einnimmt.
 Es ist eine Anerkennung für seine geleistete Arbeit. Philipp Markmann wird ab Oktober CMO Westeuropa bei L'Oréal. Damit erklimmt der Manager, der seit 2006 für den französischen Konzern arbeitet und für HORIZONT zu den 99 wichtigsten Entscheidern in Marketing, Werbung und Medien zählt, die nächste Karrierestufe. 


Seit 2017 verantwortet er das Marketing bei L'Oréal Deutschland, davor war das Eigengewächs auf unterschiedlichen Positionen im Marketing von Garnier Deutschland und im internationalen Marketing von Maybelline New York tätig.

Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen im Marketing denkt er längst nicht mehr in 30-Sekündern, sondern eher in Bumper-Ads und digitalen Formaten. Dem Kunden zuhören, ist eines seines Mantras. In seiner neuen Funktion soll er die Möglichkeiten der Digitalisierung für das weitere Wachstum der Gruppe nutzen. "Seine Schwerpunkte werden auf dem nachhaltigen Ausbau des E-Commerce liegen, der noch stärkeren Ausrichtung des Marketings auf das digitale Zeitalter und die sich stetig verändernden Bedürfnisse des Konsumenten und des Marktes", sagt Wioletta Rosolowska, Geschäftsführerin von L'Oréal Deutschland.


Laurence Pardieu-Duthil wird neue CMO L'Oréal Deutschland und ist gleichzeitig Chief Sustainability Officer, eine Position, die der Konsumgüterriese neu geschaffen hat
© L'Oréal
Laurence Pardieu-Duthil wird neue CMO L'Oréal Deutschland und ist gleichzeitig Chief Sustainability Officer, eine Position, die der Konsumgüterriese neu geschaffen hat
Auf dem Posten des CMOs in Deutschland beerbt ihn Laurence Pardieu-Duthil. Die gebürtige Französin übernimmt die Aufgabe ab Oktober. Schon jetzt aber ist sie als Chief Sustainability Officers in Deutschland tätig, eine Position, die es so bislang nicht gab. L'Oréal will seinen ökologischen Fußabdruck reduzieren und das gesellschaftliche Engagement ausbauen. "Indem wir die neue Funktion des Chief Sustainability Officer geschaffen haben und mit der Rolle des Chief Marketing Officer verknüpfen, verdeutlichen wir, dass wir unser Handeln klar auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Konsumenten und unserer Handelspartner ausrichten und gleichzeitig in Einklang mit der Umwelt bringen", sagt Rosolowska. Seit 2015 ist  Pardieu-Duthil als Geschäftsführerin für den Geschäftsbereich Apothekenkosmetik in Deutschland verantwortlich.

Die Managerin hatte vor 26 Jahren ihre Karriere  im Marketing des Geschäftsbereichs Consumer Products der L’Oréal-Gruppe begonnen. Seidem war sie international auf verschiedenen Posten im Marketing und in der Geschäftsführung der Apothekenkosmetik tätig. Ähnlich wie Markmann hat auch sie einen Blick auf die Bedürfnisse des digitalen Konsumenten.

Stefan Geister ist ab Oktober Geschäftsführer des Geschäftsbereich Apothekenkosmetik
© L'Oréal
Stefan Geister ist ab Oktober Geschäftsführer des Geschäftsbereich Apothekenkosmetik
Ihr Nachfolger als Geschäftsführer des Geschäftsbereich Apothekenkosmetik wird Stefan Geister. Er arbeitet seit 26 Jahren in der Konsumgüterindustrie sowohl im Marketing als auch im Vertrieb. Seit 2015 verantwortet er als Geschäftsleiter ind er Apothekenkosmetik die Marken Vichy, Cerave and Roger & Gallet. mir

stats