Kinder- und Jugendschutz

ZAW verschärft Richtlinien für Lebensmittelwerbung

   Artikel anhören
Der ZAW will künftig noch genauer hinschauen, welche Lebensmittel-Werbung Kinder zu sehen bekommen
© IMAGO / agefotostock
Der ZAW will künftig noch genauer hinschauen, welche Lebensmittel-Werbung Kinder zu sehen bekommen
Der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW)  zieht die Zügel enger an: Am 1. Juni 2021 treten neue Verhaltensregeln für die Lebensmittelwerbung in Kraft, die einen erweiterten Kinder- und Jugendschutz sowie strengere inhaltliche Vorgaben umfassen.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats