Keine Spur mehr von Facebook-Boykott

Unternehmen investieren wieder deutlich mehr in Social-Media-Werbung

   Artikel anhören
Social-Media-Werbung ist wieder sehr viel gewinnbringender als im zweiten Quartal des Corona-Jahres
© imago images / imagebroker
Social-Media-Werbung ist wieder sehr viel gewinnbringender als im zweiten Quartal des Corona-Jahres
Der Facebook-Boykott unter dem Motto #StopHateForProfit hat dem Konzern offenbar nicht langfristig geschadet. Das zeigt eine globale Erhebung der Social-Media-Marketing-Plattform Socialbakers. Danach investieren Unternehmen inzwischen wieder deutlich mehr in Social-Media-Werbung als zu Beginn der Corona-Pandemie.  Konkret sollen die Ausgaben für Werbung auf Kanälen wie Facebook, Instagram & Co im dritten Quartal um mehr als 56 Prozent gegenüber dem vorherigen Quartal angestiegen sein.
Die Ausgaben für Social-Media-Werbung bewegen sich dem Report zufolge im dritten Quartal 2020 wieder auf dem Niveau von vor der Corona-Pandemie. Das sei in erster Linie auf vermehrte Werbeschaltungen im E-Commerce-Umfeld zurückzuführen

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats