Kampagne für den EQA

Mercedes-Benz zeigt, wie unaufgeregt Werbung sein kann

   Artikel anhören
Die Launchkampagne für den EQA geht in die nächste Phase
© Mercedes-Benz / Screenshot
Die Launchkampagne für den EQA geht in die nächste Phase
Neue Autos müssen poppig inszeniert sein. Laut. Mit grellen Farben. Immer mit gut gelaunten Menschen, die irgendwie durchs Bild hüpfen oder in dem Fahrzeug sitzen. Mercedes-Benz und Leadagentur Antoni Garage zeigen gerade bei der EQA-Kampagne, dass es auch anders gehen kann. Ruhig, klar und ziemlich unaufgeregt. Das ist kein Nachteil.

Vier Jahre ist es her, fast auf den Monat genau. Im März 2017 setzte Mercedes-Benz mit seiner Grow-Kampagne einen Punkt. Witzig, ein bisschen grell. Aufmerksamkeitsstark. Damals erzählt die Marke Gesc

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats