Jung von Matt/Spree

Die Sparkasse geht unter die Podcaster

Die Rapperin, Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg moderiert den Sparkassen-Podcast
© Sparkasse
Die Rapperin, Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg moderiert den Sparkassen-Podcast
Die Sparkasse präsentiert einen neuen Podcast: In "Reden ist Geld" geht es um Finanzen, allerdings jenseits klassischer Beratung. Stattdessen sollen in der Sendung interessante Menschen ihre Geschichten erzählen - und einen Blick in ihre Geldbörsen zulassen.
Das Konzept: Moderiert von der deutschen Rapperin, Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg alias Fiva kommt in jeder Folge ein prominenter Gast zu Wort. Den Start machte am 7. August der Entertainer Gerrit Heesemann alias Lotto King Karl, der bis vor Kurzem noch Stadionsprecher des Hamburger SV war.


Sieht man sich die weiteren angekündigten Gäste an, darf man gespannt sein: Unter anderem werden der ehemalige Kaufhauserpresser Arno Funke ("Dagobert") und der verurteilte Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi noch bei Nina Sonnenberg zu Gast sein. Beide dürften ein interessantes und ambivalentes Verhältnis zum Thema Geld haben.

"Reden ist Geld" erscheint im 2-Wochen-Takt. Für das Konzept zeichnet Jung von Matt/Spree verantwortlich. Die Agentur hat auch die Markenkampagne der Sparkasse "Über Geld reden ist einfach" kreiert, aus der das Podcast-Format abgeleitet wurde. Redaktion und Produktion übernimmt Bebe Medien mit seiner Podcast-Plattform Detektor.fm. Dort ist der Sparkassen-Podcast ebenso zu hören wie bei Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und Spotify.


"Unser Ziel ist, einen Podcast zu schaffen, der uns als Sparkasse treu ist. Deswegen haben wir uns bewusst gegen einen Infopodcast mit Spar- und Anlagetipps entschieden. Wir wollen dazu beitragen, dass Geld kein Tabuthema sein muss und eine neue, menschlichere Perspektive aufzeigen", sagt Alexander Stigler, Brand Manager beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband.

Bei der DSGV und beim Sparkassen-Finanzportal zeichnen Stigler sowie Sabine Einicke und Susann Hochstein verantwortlich. Bei Jung von Matt/Spree kümmern sich Johannes Hicks, Aline Mathieu und Florian Gager um das Format. ire
stats