+Jung von Matt

Warum das neue Netto-Testimonial Lisa selbst nicht zu dem Discounter geht

   Artikel anhören
Netto setzt jetzt auf die fiktive Hausfrau Lisa als Testimonial
© Netto Discount
Netto setzt jetzt auf die fiktive Hausfrau Lisa als Testimonial
Netto läutet eine neue Phase seiner Markenkommunikation ein. Ab sofort wird weniger "Dann geh doch zu Netto!" geschrien und mehr charmant parliert: Das neue Testimonial Lisa soll direkt an die Kernzielgruppe der weiblichen Haushaltsführenden appellieren. Der neue Kampagnenansatz von Leitagentur Jung von Matt verzichtet damit auf Lautstärke, um stattdessen mehr Sympathie und Wertigkeit für Edekas Discount-Tochter vermitteln zu können.
Zu den Hintergründen des Strategiewechsels in der Kommunikation nimmt das verschwiegene Unternehmen keine Stellung. Aber aus der begleitenden Pressemitteilung ist erkennbar, dass die neue Werbebotschafterin speziell auf die im Lebensmittelhandel

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats