Jung von Matt

Edeka macht sein Markenversprechen zum Erfolgsgaranten für Weihnachten

Noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Dann los zu Edeka!
© Edeka
Noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Dann los zu Edeka!
"Wir lieben Lebensmittel", lautet seit dem Jahr 2005 der Werbeclaim von Edeka. Dass der Handelsriese diese seither in unzähligen Kampagnen untermauerte Liebe zu allem Essbaren nun ausgerechnet zu Weihnachten ausschlachtet, ist mehr als naheliegend. Schließlich ist so manchem am "Fest der Liebe" nichts heiliger als der Braten. Weshalb im aktuellen Weihnachtsspot von Edeka sogar ein Entrecote als Weihnachtsgeschenk durchgeht.
In dem von Stammbetreuer Jung von Matt entwickelten TV-Spot erinnert Edeka die Verbraucher (nicht ganz uneigennützig) daran, was "die wichtigste Zutat zum Fest" ist - nämlich Liebe. Dass der Edeka-Mitarbeiter hinter der Fleischtheke eine sehr innige Beziehung zu dem von ihm empfohlenen Entrecote pflegt, ist dann auch wieder mal mehr als offensichtlich. Sein Vortrag ist jedenfalls so überzeugend, dass die Kundin sich das rohe Stück Fleisch sogar als Weihnachtsgeschenk für ihren Mann einpacken lässt - rotes Schleifchen inklusive. "Wir lieben Lebensmittel. Deshalb gibt es bei uns nur das Beste für Ihr Festessen", bringt am Ende des Commercials eine Stimme aus dem Off die Werbebotschaft auf den Punkt. 


Der Werbefilm ist ab sofort auf allen reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen. Doch zu Weihnachten sind im Edeka-Mediaplan natürlich nicht nur TV-Sender vermerkt. So wird die Kampagne mit einem Key-Visual ins Web, in die Märkte und auf die Straße verlängert. Auf den Social-Media-Kanälen des Händlers wird die Weihnachtsbotschaft mit passenden Rezeptideen garniert. Diese werden auch in Form von Hörfunkspots unters Volk gebracht.

Im Netz lockt Edeka Kunden ab dem 1. Dezember auch wieder mit dem überarbeiteten Adventskalender, der Teilnehmern allerlei Gewinne verspricht. In den Märkten ist das Motto ebenfalls präsent. So hat Edeka für die Weihnachtszeit eigens ein festliches Thekenpapier mit dem Siegelsticker "Die wichtigste Zutat zum Fest: Liebe" entwickelt.


Der witzige, aber dennoch abverkaufsorientierte TV-Spot ist nicht als Absage an emotionale Weihnachtsspots zu verstehen. Anders als der Onlinehändler Otto, der sich vergangene Woche aus dem emotionalen Wettrüsten der Händler zu Weihnachten verabschiedete, wird es von Edeka auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsspot geben, der - wie damals der inzwischen legendäre "Heimkommen"-Spot - eigens für Social Media kreiert wird. Wann genau das Commercial live geht, ist noch nicht bekannt. mas
stats